Esko stellt mit der nächsten Generation der Automation Engine neue Fortschritte bei der Automatisierung und den cloudbasierten Funktionen vor

Die Einführung dieser Software-as-a-Service-Innovation garantiert optimale Leistung mit einfacherem Zugang und Implementierung in Unternehmen.

virtual.drupa-Registration

Esko hat heute (29. März) die brandneue Version seiner marktführenden Workflow-Lösung Automation Engine vorgestellt, die mit neuen Funktionen ausgestattet und erstmals als Software-as-a-Service ("SaaS") verfügbar ist.

"Von Verpackungsexperten für Verpackungsexperten entwickelt und gebaut, hat sich Automation Engine über viele Jahre hinweg als Maßstab für die optimierte Automatisierung von Druckvorstufen-Workflows etabliert", sagte Jan De Roeck, Esko Director of Marketing, Strategy and Industry Relations. "Diese neue Version ist ein großer Schritt nach vorne für Automation Engine. Sie ermöglicht die Option einer cloudbasierten Installation und einer intuitiven neuen webbasierten Benutzererfahrung, die sicherstellt, dass auch der gelegentlichste Nutzer in der Lage sein wird, initiieren, zu kommunizieren und effektiv in Teams zu arbeiten.“

"Die neue Automation Engine macht die Automatisierung in der Druckvorstufe zugänglicher und einfacher zu bedienen, sowohl für langjährige Kunden als auch für Unternehmen, die erst am Anfang ihrer Automatisierungsreise stehen, sagt Jan. "Benutzer können in der neuen My WorkSpace Anwendung jederzeit und von überall auf ihren personalisierten, sicheren Arbeitsbereich zugreifen. Für Kunden, die sich noch mehr Flexibilität wünschen, stellen wir unser neues cloudbasiertes Angebot vor, das die Druckvorstufe in puncto Qualität, Produktivität und Konnektivität auf ein neues Niveau hebt.

"Mit Automation Engine SaaS geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, die betrieblichen Vorteile von standardisierten, automatisierten Workflows zu nutzen und gleichzeitig die Freiheit des Cloud- Computing zu genießen", sagte er. "Automation Engine SaaS reduziert nicht nur den Aufwand für die IT-Infrastruktur und die damit verbundenen Kopfschmerzen wie z.B. die flexible Auf- und Abwärtsskalierung von Serverkapazitäten, Sicherheit, Backup, garantierte Betriebszeit und Verfügbarkeit - sondern hilft auch, die betriebliche Produktivität und das standortübergreifende Arbeiten zu verbessern."

Esko Automation Engine ist die automatisierte Workflow-Lösung, die Aufgaben in der Druckvorstufe automatisiert und mit Geschäftssystemen integriert. Dies beschleunigt Prozesse und, was noch wichtiger ist, reduziert die Fehlerquote und die Notwendigkeit von manuellen Eingriffen. "Flexibel auf die individuellen Geschäftsbedürfnisse anpassbar, skalierbar und maßgeschneidert, um individuelle Workflows zu optimieren, ist Automation Engine das Herz der Druckvorstufen-Prozesse geworden", sagt Esko-Produktmanager Paul Land. "Mit dieser neuen Version schlägt das Herz der Druckvorstufe stärker als je zuvor."

Zusätzlich zur My WorkSpace Applikation und dem Benutzererlebnis der nächsten Generation enthält die neueste Version der Automation Engine eine neue "drop zone" Funktion, die das Starten von Workflows schneller und einfacher macht, indem sie es den Benutzern ermöglicht, Workflows zu suchen und auszuwählen, Dateien per Drag & Drop zu verschieben, Parameter zu bearbeiten und initiieren - alles von einem Ort aus.

"Die schnelle und einfache Ansicht von Dateien für detaillierte Qualitätsprüfungen wird nun durch ein browserbasiertes Ansichtstool erleichtert", fügt Paul hinzu, "während neue Jobs und Produktansichten den Anwendern die Möglichkeit geben, von einem Arbeitsbereich aus effizient nach Aufträgen und Assets zu suchen, auf Dateien zuzugreifen, deren Status anzuzeigen und Workflows zu starten.

"Mit Automation Engine SaaS ermöglichen wir einen einfachen Zugang und eine schnelle Einsatzbereitschaft, wodurch der Bedarf an IT-Support oder zusätzlichen Betriebskosten reduziert wird", sagt Paul. "SaaS-Benutzer greifen einfach online auf die Software zu, indem sie das neue abonnementbasierte Modell nutzen. Dieses ermöglicht Unternehmen, die IT-Kosten zu reduzieren. Die Nutzung einer gemeinsamen Software über verschiedene Standorte hinweg wird vereinfacht und das SaaS-Modell bedeutet, dass es nicht mehr notwendig ist, die neuesten Softwareversionen herunterzuladen und manuell auf den einzelnen Computern zu installieren, wenn ein neues Update oder eine neue Version gibt."

Das Abonnement-Service bietet ein einfaches, flexibles und transparentes, stufenbasiertes Preismodell, ohne versteckte oder unvorhersehbare Kosten. Dies hilft bei der IT-Budgetierung und bei der Verwaltung. "Da der Preis eine Pauschale für Datenspeicher beinhaltet, entfallen keine Bandbreitgebühren. So garantiert das SaaS-Modell einen niedrigen Einstiegspreis und einen schnelleren ROI für Kunden", sagt Paul. "Da die IT- und Lizenzkosten jetzt durch Automatisierung und Outsourcing reduziert werden, ist dieses flexibles Preismodell, das mit den Anforderungen, der Größe und dem Wachstum eines Unternehmens skalierbar."

Esko hat Automation Engine SaaS als Antwort auf die ständigen Herausforderungen seiner Kunden entwickelt und erhielt sehr positives Feedback.

"Mit Automation Engine SaaS können wir die Ressourcen in Bezug auf Fachwissen, Software und Hardware zentralisieren, was zu Kosten- und Zeiteinsparungen führt und operative Risiken reduziert", sagt Mark King, Technical Manager - Division, Essentra Packaging. "Daher ist dies ein großartiges Timing und entspricht genau der Strategie von Essentra für 2021 und darüber hinaus“.

Unterdessen lobte Marybeth Foss, Senior Enterprise Prepress Architect, Fortis Solutions Group, die reduzierten IT-Anforderungen der SaaS-Lösung. " Der größte Vorteil für uns ist, dass wir die IT-Bereitstellung und -Wartung aus der Hand geben können " sagt Marybeth Foss. "Durch die Einfachheit dieses cloudbasierte Angebot haben wir die Möglichkeiten, darauf zu bauen und zu wachsen, aber ohne die traditionellen Infrastrukturüberlegungen und die Herausforderungen. So bleiben wir operativ agil und sind bestens für die Zukunft gerüstet."

Weitere Informationen über wie es Ihnen mit der neuen Esko Automation Engine gelingt, Ihre Prozesse über alle Standorte hinweg zu standardisieren und die betriebliche Produktivität sowie Kapazität durch das schnelle und einfache standortübergreifende Teilen von Aufträgen, zu steigern, finden Sie hier: www.esko.com/de/products/automation-engine