Die Investition in einen Esko CDI macht die Druckvorstufe der Firma AG Parera erfolgreich

Esko, der führende Lieferant für umfassende Hard- und Software-Lösungen für die Bereiche Verpackung, Etiketten und Großformat, hat den Design- und Druckvorstufenbetrieb Artes Graficas Parera (‘AG Parera’) erfolgreich gemacht.

CDI Crystal 4835 XPS

Das Unternehmen, das bereits schon vorher in einen Plattenbebilderer investiert hatte, hat jetzt seine Möglichkeiten mit einem CDI Crystal 4835 XPS -Plattenbebilderungs- und Belichtungssystem erweitert, um die Konsistenz und Qualität an seinem Standort in Montmelo (Spanien) noch weiter zu erhöhen.

Der CDI Crystal 4835 XPS ist ein umfassendes Flexoplatten-Bebilderungs- und Belichtungssystem, das die Herstellungsweise von Flexoplatten von Grund auf revolutioniert. Sein hoher Automatisierungsgrad bewirkt, dass keine komplexen manuellen Schritte mehr erforderlich sind. Das heißt, die Produktion wird zu einem aufeinander abgestimmten, geradlinigen Vorgang bei gleichzeitiger Beibehaltung der Qualität.

Marc Parera

Marc Parera, Geschäftsführer bei AG Parera, sagt: “Unser oberstes Ziel ist es, mit dem, was wir machen, am besten zu sein. Die Investitionen in den neuen CDI Crystal 4835 XPS war der logische nächste Schritt bei der Optimierung unserer technischen Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass wir dieses Ziel erreichen können.

“Dank des hohen Automatisierungsgrades, den der neue CDI bietet, müssen unsere Bediener nur noch die Platte auswählen, die sie brauchen. Sie wissen, dass die Platte zertifiziert und die Spezifikationen vorkonfiguriert sind., Das macht den ganzen Ablauf intuitiver, das Fehlerrisiko wird reduziert und unsere betriebliche Effizienz gleichzeitig signifikant gesteigert.”

Durch die Kombination der CDI-Plattenbebilderungs- und Belichtungslösung mit einer Kongsberg X20 -Schneideanlage für die Plattenverarbeitung sowie für das Design und den Zuschnitt maßgeschneiderter Versandverpackungen ist die Ausstattung bei Parera derzeit einzigartig im spanischen Markt.

Flexoplatten auf XPS

Marc Parera fügt hinzu: “Die Belichtung erfolgt jetzt gleichzeitig auf der Haupt- und Rückseite der Platten. So wird sichergestellt, dass die Rückseite der Platten immer gleich korrekt und einheitlich ist. Auf diese Weise konnten wir die höhere Plattenkonsistenz und Ausgabeleistung, nach der wir suchten, jetzt realisieren. Unsere Kunden sind mit der Konsistenz und Qualität der Platten, die wir jetzt produzieren können, sehr zufrieden.”

Klicken Sie hier , um mehr von Marc Parera über die Arbeit seines Unternehmens und die Vorteile seiner Investitionen in Esko zu hören.

 

Kontakt
Esko
Kontakt


Abonnieren
This website uses cookies and other tracking technologies. By using this website, you are agreeing to our
Privacy Policy.
This website uses cookies and other tracking technologies. By using this website, you are agreeing to our
Privacy Policy.