Quantensprung dank HD Flexo - Esko

Stay up to date

Receive information about Esko, upcoming events, products and website news by subscribing to the "More! e-zine".

Quantensprung dank HD Flexo

August 30 2010

Gent (Belgien), August 2010 – HD Flexo setzt sich mehr und mehr durch: EskoArtwork, ein führender Anbieter von Lösungen im Verpackungsdruck, hat das erste HD-Flexo-Paket Österreichs und Ungarns bei der Gruppe Flexo Consulting/Rasterpunkt/TWL installiert.

Der Druckvorstufenspezialist für den Verpackungsdruck, der in beiden Ländern Niederlassungen unterhält, hat sich für die neue Bebilderungstechnik von EskoArtwork entschieden, um für die Zukunft des Verpackungsdrucks gerüstet zu sein. Im Juni 2010 wurde der bestehende CDI Spark 4835 CtP-Belichter mit der Erfolg versprechenden Technikkombination aus hochauflösender Optik und einzigartiger Rastertechnologie aufgerüstet.

„Wir erwarten uns von HD Flexo einen ähnlichen Quantensprung, wie es die Einführung der digitalen Computer-to-Plate-Technik vor gut zehn Jahren mit sich gebracht hat. Unserer Meinung nach wird die Technik von EskoArtwork den Verpackungsdruck nachhaltig revolutionieren“, sagt Heinz Baldrman, zuständiger Projektleiter bei Flexo Consulting. Als erster HD Flexo-Anwender in Österreich und Ungarn sieht die Gruppe Flexo Consulting/Rasterpunkt/TWL als Vorreiter in Sachen Qualitätsschub für den Flexodruck, der nun hinsichtlich des Druckbildes den Vergleich mit Offset- und Tiefdruck nicht mehr zu scheuen braucht.

Zu den Vorteilen für Flexo Consulting zählen neben der höheren Auflösung vor allem die detailgetreuere Darstellung und weicheren Farbverläufe, die den Druckerzeugnissen ein Erscheinungsbild geben, das „niemand mehr im Verpackungsdruck missen möchte“, davon ist Heinz Baldrman überzeugt. Er vergleicht die Errungenschaften von HD Flexo mit der fortschreitenden Verbreitung des High Definition Fernsehens: „Die Unterschiede von der herkömmlichen Technologie zu HD sind überzeugend. Wer sich einmal an das HD-TV gewöhnt hat, möchte nicht mehr zurück. Analog dazu zeigt HD Flexo auf, was zusätzlich im Flexodruck möglich ist“. Wichtig dazu ist das Zusammenspiel des Reprohauses (HD Bild & HD Plattenlieferant) und der Druckerei (abgestimmte Rasterwalze). Hierzu stellt Flexo Consulting eine hochkompetente Unterstützung bei der Einführung der Technik als Serviceleistung bereit.


HD Flexo, eine revolutionäre Entwicklung für den Flexodruck

„Flexo Consulting ist den neuen Technologien aufgeschlossen und nutzt die Wettbewerbsvorteile von HD Flexo, um die Qualität im Flexodruck zu heben und dem Offset- und Tiefdruck anzugleichen“, ergänzt Gerhard Ploder, Gebietsleiter für Österreich und die Schweiz bei EskoArtwork. Die Bebilderungstechnologie HD Flexo kombiniert eine hochauflösende Optik von 4.000 ppi mit einzigartigen Rastertechnologien zur Erzielung einer höheren Schärfe und Präzision. Dadurch gewährleistet sie eine hervorragende Druckqualität und erleichtert die Plattenherstellung, weil die hochauflösende Optik eine genauere und schärfere Darstellung von Texten und Linien ermöglicht.

Im Vergleich zum Flexodruck konnte der Tiefdruck in der Vergangenheit die weichere Bildzeichnung, eine größere Tonbreite und eine höhere Farbdichte darstellen. Mit HD Flexo lassen sich nun die Rasterweiten im Flexodruck erhöhen und gleichzeitig die Größe des kleinsten druckbaren Punktes reduzieren. Dies geschieht mit Hilfe einer speziellen Rastertechnik sowie den Auswirkungen einer höheren Belichtungsauflösung. Daraus ergeben sich die weichere Bildzeichnung und der größere Tonumfang. Die typischen Flexoprobleme wie Verläufe geben Null und minimale Tonwerte, die einen schlechteren Bildkontrast und ein unsauberes Erscheinungsbild zur Folge habe, können mit HD Flexo behoben werden.


Über Flexo Consulting

Die Firma Flexo Consulting wurde im Jahr 2009 in Wien gegründet und setzt sich aus einer Vereinigung von drei Firmen zusammen: Flexo Consulting und Rasterpunkt in Österreich sowie TWL aus Ungarn. Insgesamt beschäftigt der Druckvorstufenverbund 17 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen führende Druckereien aus Österreich, Deutschland und Ungarn sowie Markenartikler aus dem Lebensmittel- und Waschmittelbereich.