Studio

Entwerfen Sie 3DVerpackungen in Adobe Illustrator

Studio

Was ist neu in Studio 20 und Store Visualizer 20?

Besuchen Sie den Esko Innovation Hub oder laden Sie die Präsentation herunter.


Was ist neu in Studio 18.1 und Studio Store Visualizer 18.1?

Weitere Importformate für Studio Toolkit

  • 3D Studio Max (3DS)
  • Blender (BLEND)
  • FBX (Autodesk, aber auch von anderen unterstützt:
    Cinema 4D, Lightwave 3D, Maya, usw.)
  • Open Source-Formate: STL, DXF, OFF

Hinweis: Grundlegende Materialeigenschaften wie Farbe werden importiert, aber Texturen werden verworfen.


Neuer Interaktionsmodus

In den Szenen-Einstellungen wählen Sie die Methode, die Sie beim Ändern der Ansicht im Studio-Fenster bevorzugen:

  • Orbit the camera: Die vorige Methode für das Ändern der Ansicht; alle existierenden Dateien werden mit dieser Einstellung geöffnet (aber dies kann geändert werden).
  • Spin the model: Eine neue Option, bei der Licht und Kamera fest stehen und das Modell gedreht wird – als ob es sich auf einem “Plattenteller” befindet (der Standard für alle neuen Dateien).

Tipp: Wenn Sie diese Option für eine existierende Illustrator-Datei ändern, speichern Sie die Datei, um dies als Standard festzulegen, wenn Sie die Datei das nächste Mal öffnen.


Benutzerangepasste Belichtungsumgebungen

Laden Sie Ihre eigenen Belichtungsumgebungen aus dem Szenen-Einstellungsdialog:

  • Aktuell wird das OpenEXR-Format (.exr) unterstützt
  • Viele Websites mit kostenlosen Downloads sowohl für HDRI (.hdr) als auch EXR-Dateien

Tipp: Mit Adobe Photoshop können Sie die Formate HDRI und OpenEXR öffnen und konvertieren.


Benutzerangepasste Belichtungsumgebungen – Arbeiten mit Szenen-Voreinstellungen

  • Wenn Sie eine Szenen-Voreinstellung speichern, werden benutzerangepasste Belichtungsumgebungen in den Voreinstellungen gespeichert.
  • Importierte Belichtungsumgebungen sind ebenfalls mit dem Illustrator-Dokument verlinkt.
    • Illustrator fragt nach einem fehlenden Link, aber…
    • Sie brauchen immer noch die originale Belichtungsumgebungs-Datei, um Ihre Datei so zu sehen, wie sie gespeichert wurde – ein guter Grund, um die Szenen-Voreinstellungen zu verwenden.

Bekannte Einschränkung: Benutzerangepasste Belichtungsumgebungen werden NICHT beim Export in Collada eingebettet – die Esko Viewers nutzen standardmäßig die “Office”-Umgebung von Studio.

Tipp: Speichern Sie eine benutzerangepasste Belichtungsumgebung als Teil einer Szenen-Voreinstellung, um sie schnell in zukünftigen Dateien nutzen zu können.


Wellenrichtung für ArtiosCAD-Dateien

Im „Change Board“-Dialog von Studio können Sie die Wellenrichtung für ArtiosCAD-Dateien ändern.

  • Hier kann sowohl die Welle an der Kante des Materials sowie auch auf der gesamten Oberfläche geändert werden.
  • Mit „Speichern unter…“ können Sie eine Kopie für Ihr Illustrator-Dokument speichern.

Was ist neu in Studio Store Visualizer 18.1?

Verbessertes Benutzererlebnis (UI/UX)

  • Verbessertes Videospeicher-Management führt zu Ersparnissen von bis zu 40 % ohne Qualitätseinbußen
  • Der Product Viewer bringt das Produkt optional direkt vor die Kamera
  • Touch-basierter Modell-Browser zur Erstellung von Produkten und Regalen direkt im Touch-Modus
Esko

Kontakt


Abonnieren