Imaging Engine

Qualität, Flexibilität und Leistungsfähigkeit


 

HD Flexo: ein neuer Qualitätsstandard für Flexodruck

HD Flexo wird in der Flexografie schnell zum anerkannten Qualitätsstandard.

In Kombination mit einem Esko CDI-Bebilderungsgerät verbessert die HD Flexo-Option die Herstellung von Flexoplatten enorm. Für den Etikettendruck, flexible Verpackungen und Wellpappe wird der Tonwertbereich erweitert.

Bilder werden mit mehr Weichheit, Detail und Intensität wiedergegeben. Dadurch wirkt die Verpackung im Regal beeindruckender.


Integration dank offener Standards

Die Imaging-Engine ist Teil der Esko Software Suite: integrierte Werkzeuge für die Druckvorstufenproduktion.

Jobs fließen problemlos von einer Komponente der Suite zur nächsten, wobei die Metadaten in den Produktionsdateien mit dem offenen XMP-Standard beibehalten werden. Dadurch wird die zeitaufwändige und fehleranfällige erneute Eingabe von Informationen vermieden.

Kontrolle ganz nach Ihren Wünschen

Wichtige RIP-Parameter wie Rasterungswinkel und Punktzunahme können über die einfache “Pilot”-Oberfläche festgelegt werden. Außerdem können flexible “Regeln” erstellt werden, sodass sich diese Parameter basierend auf dem Farbnamen, Farbtyp oder anderen Werten automatisch festlegen lassen. Und nicht zuletzt können die Parameter über intelligente Namenseinstellungen von anderen Stellen in Automation Engine oder im MIS-System aus gesteuert werden.


PressSync

PressSync ist ein System, mit dem die Probleme im Zusammenhang mit der Erstellung und Wartung kundenspezifischer Druckkurven eliminiert werden.

PressSync ersetzt gemessene Druckkurven durch synchronisierte Kurven. Diese Kurven sind für Offset- und Flexodruck optimiert. Deshalb gleichen sie normale Abweichungen zwischen Druckmaschinen aus und passen sich an das Verhalten Ihrer Maschine an.

PressSync ist vollständig in die Curve Pilot-Anwendung integriert, die im Lieferumfang von Imaging Engine enthalten ist. Durch die Verbindung mit einem i1iO-Messgerät kann PressSync die Kurven berechnen, die zum Abgleich mit einem Standard wie ISO oder GRACoL erforderlich sind. Kurven können mit Produktionsbogenmessung problemlos aktualisiert werden. Wenn sich die Produktionsbedingungen ändern, können Sie den Druckstandard trotzdem einhalten.

Farbmanagement effektiv nutzen

Durch die Kontrolle Ihrer Kurven und Druckstandards können Sie Proofing mit Farbmanagement, hochentwickelte Rasterung (wie Concentric) und erweiterten Farbraumdruck problemlos einsetzen.

Kontakt
Esko

Kontakt
This website uses cookies and other tracking technologies. By using this website, you are agreeing to our
Privacy Policy.