ransformation-tuesday

Geschwindigkeit ist ein Muss: Verarbeitungsbereitschaft der Grafikdateien auf dem Weg zur digitalen Transformation sicherstellen

Wir wissen alle, dass die Zeit unser wertvollstes Gut ist. Im Jahr 2021 wird die Möglichkeit der Druck- und Verpackungsverarbeiter, die besten Ergebnisse mit den kürzesten Lieferzeiten zu bieten, wichtiger denn je sein.

Schon heute sorgt die Nachfrage dafür, dass eine wirkliche Notwendigkeit für Geschwindigkeit bei der Verpackungsdruckvorstufe besteht. In den vergangenen Jahrzehnten lagen die Schwachpunkte bei der eigentlichen Druckmaschine und die wesentlichen Herausforderungen waren der zeitaufwendige Wechsel oder die Weitergabe der Druckläufe an die Weiterverarbeitung und ihre schnellstmögliche Auslieferung. Aber neben den sich immer weiter verändernden Anforderungen, wie beständige Veränderungen am Verpackungsdesign und Kampagnen mit stärker personalisierten Daten, baut sich der Druck für „mehr, besser, schneller“ innerhalb der Druckvorstufenabteilungen auf.

Eines ist deutlich geworden: Die Digitalisierung des Verpackungsherstellungsprozesses, die Verbesserung betrieblicher Prozesse, die Senkung der Kosten und Kundentreue im Fokus sind wichtiger denn je. Da sich immer mehr Druck- und Verpackungsverarbeiter auf den Weg zur digitalen Transformation machen, hat Esko diese Punkte mit Kunden in der gesamten Druckvorstufenbranche erörtert.

Esko hat die auftretenden Herausforderungen analysiert und eine Reihe neuer Videos produziert, die einige der größten Probleme für Weiterverarbeiter angehen sollen. In jedem der kurzen Videos mit dem Titel Transformation Tuesdays sprechen Esko-Experten die Herausforderungen ganz konkret an und gehen detaillierter darauf ein, wie verbesserte Digitalisierung, Automatisierung und Konnektivität in einem Unternehmen Engstellen eliminieren und für Effizienz- und Produktivitätssteigerungen sorgen können.

Das erste Transformation Tuesdays-Video zeigt die Herausforderungen, die bei der Vorbereitung von Grafikdateien für den Druck auftreten. Haben zum Beispiel eingehende Dateien, die an die Druckvorstufenabteilung gesendet werden, das richtige Format? Muss eine neue PDF- oder Illustrator-Datei erstellt werden? Und wie viel Zeit wird wirklich für die Prüfung der Dateien auf den richtigen Beschnitt aufgewendet?

Das kurze Video geht auf diese und noch weitere Punkte klar und prägnant ein. Während sich die Branche weiter durch die Auswirkungen der globalen Pandemie navigiert, wird die Reihe der Transformation Tuesdays-Videos zeigen, warum die Digitalisierung, Automatisierung und Konnektivität für Unternehmen jetzt wichtiger als zuvor ist.

Klicken Sie hier, um sich Transformation Tuesdays: Vorbereitung der Grafikdateien auf den Druck anzusehen:

Kontakt