Kennedy Group erzielt mit der automatisierten integrierten Inspektion durch AVT Helios erhebliche Effizienzsteigerungen

Mit der automatisierten integrierten Inspektion durch AVT Helios steigert der führende Etikettenhersteller die Durchlaufgeschwindigkeit und reduziert sowohl Abfall als auch den Zeitaufwand für den Bediener.

Nach unten
Der Kunde

The Kennedy Group, Willoughby, Ohio, U.S.A.

Seit 1974 hat sich das Familienunternehmen Kennedy Group auf die Lieferung von Qualitätsetiketten an seine Kunden spezialisiert und hilft Unternehmen auf der ganzen Welt, sich in Branchen wie der Automobilindustrie, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und anderen Bereichen einen Namen zu machen.

Die Kennedy Group liefert Etiketten für jede Branche unter Verwendung modernster Drucktechniken – von Drucktechnologien wie wirtschaftlichem und chemikalienbeständigem Druck auf Wasserbasis über hochwertigen und ausbleichsicheren UV-Druck bis hin zu ASTM-gerechtem UV-Druck für Kleinserien und Inkjet-Systemen mit variablem Datendruck für mehr Flexibilität. Die umweltfreundlichen Druckmaschinen mit Servoantrieb des Unternehmens sorgen für eine höhere Produktivität, während der Flexodruck einen 10-Farben-Druck ermöglicht. Die Kennedy Group verarbeitet regelmäßig Spezialetiketten wie druckempfindliche Papierarten und Folien, sowie Folien mit Rollenzufuhr.

Die Kennedy Group hat in ein 650 Quadratmeter großes Customer Solution Center investiert, in dem ein hochauflösendes integriertes Vision-Inspektionssystem und vertikal integrierte Fertigungsmöglichkeiten installiert sind.

Kundenempfehlung

Die Helios-Druckinspektion erlaubt uns im Wesentlichen, uns auf die Fehler zu konzentrieren, um die sich der Kunde am meisten Sorgen macht. Noch wichtiger ist, dass sich der Bediener auf den eigentlichen Betrieb der Maschine konzentrieren kann, anstatt sich Gedanken über die Inspektion machen zu müssen.

Mike Carnahan, Shift Production Supervisor, The Kennedy Group

Die Herausforderung

Beseitigung von Engpässen, Optimierung der integrierten Inspektion

„Wir haben 16 Druckmaschinen an unserem Standort hier in Willoughby, Ohio“, sagt Mike Carnahan, Shift Production Supervisor bei The Kennedy Group. „Wir hatten bereits ein Inspektionssystem in Betrieb, das aber leider unseren Erwartungen nicht gerecht wurde. Es zeigte nicht alle Fehler an und war nur umständlich zu bedienen.“

„Eines unserer Hauptanliegen war die Vielseitigkeit des Systems selbst, wenn es von unseren Druckmaschinenbedienern eingesetzt wird“, sagt Carnahan. „Zuvor hatten wir uns für das jeweils günstigste System entschieden, aber im Endeffekt hatten wir dann mehrere verschiedene Systeme, für die die Druckmaschinenbediener jedes Mal geschult werden mussten. Jeder wusste, wie man die Druckmaschinen bedient, aber die Inspektionssysteme funktionierten alle unterschiedlich, sodass es zu Engpässen kam.“

„Wir haben uns dann dazu entschieden, diesen Prozess zu optimieren und alle Bediener mit demselben Inspektionssystem arbeiten zu lassen“, sagte Carnahan. „Wir wussten, dass AVT das Helios-System im Programm hatte, und so begannen die Gespräche mit ihnen. Sie kamen vorbei und führten Demonstrationen durch. Die Bediener waren sofort begeistert.“

Kundenempfehlung

Wir wollten den Bedienern eine Verbesserung gegenüber den bisherigen Systemen bieten.

Mike Carnahan, Shift Production Supervisor, The Kennedy Group

Die Lösungen

Automatisierte integrierte Inspektion

Die AVT Helios-Produktlinie ist eine am Markt bewährte automatische hundertprozentige Inspektionslösung, die für Etiketten und andere Anwendungen mit schmalen Druckbahnen entwickelt wurde. Helios prüft automatisch die gedruckten Etiketten oder Verpackungen auf Fehler und Ungenauigkeiten, liefert Ergebnisse mit herausragender Qualität und eliminiert Kundenreklamationen. Das Helios-Produkt unterstützt jede Phase des Druckproduktionsprozesses – mit einer umfangreichen Bandbreite an Druckszenarien und Workflows.

„Nachdem Mitarbeiter von AVT zu uns gekommen waren und uns die Funktionen und die Leistung vorgeführt hatten, haben wir uns gleich für das erste System entschieden“, sagte Carnahan. „Es kann mehrere unterschiedliche Inspektionsbereiche auf einmal überwachen. Wenn ein Kunde z. B. ein Logo hat, auf das er besonderen Wert legt, können wir die Empfindlichkeit für dieses Element des Auftrags auf die höchste Stufe einstellen.“

„Die Helios-Druckinspektion erlaubt uns im Wesentlichen, uns auf die Fehler zu konzentrieren, um die sich der Kunde am meisten Sorgen macht“, erläuterte er. „Noch wichtiger ist, dass sich der Bediener auf den eigentlichen Betrieb der Maschine konzentrieren kann, anstatt sich Gedanken über die Inspektion machen zu müssen.“

KOSTENLOSER LEITFADEN

Drei Wege zur Integration von Druckprüftechnologien in Ihre Etikettenproduktionsanlage

Jetzt herunterladen

Kundenempfehlung

Dies spart dem Bediener Zeit sowie Abfall und verbessert die Durchlaufgeschwindigkeit, was dem Unternehmen erhebliche Effizienzgewinne beschert.

Mike Carnahan, Shift Production Supervisor, The Kennedy Group

Die Vorteile

Bessere Ergebnisse, mehr Effizienz

„Wir haben jetzt die integrierten Helios-Inspektionssysteme an drei unserer MPS-Flexodruckmaschinen installiert“, sagt Herr Carnahan. „Nachdem wir das erste System gekauft hatten, war jeder davon beeindruckt, was es leistet und wie einfach die Einrichtung und die Bedienung funktionieren. Nach etwa drei oder vier Monaten haben wir entschieden, dass dies das bei weitem beste Produkt ist und wir es auf allen unseren MPS-(Multi-Print-System-) Flexodruckmaschinen installieren werden. Wir wollten den Bedienern eine Verbesserung gegenüber den bisherigen Systemen bieten.“

Carnahan erläuterte, dass AVT Helios im Vergleich zum vorherigen System die ideale Kombination aus maximaler Leistung und Benutzerfreundlichkeit bietet. „Bei der vorherige Maschine war es zum Beispiel nicht einfach, Fehler zurückzuverfolgen“, sagte er. „Wenn sich der Bediener an der Rückseite der Maschine befand, erhielt er eine Meldung und sah, dass ein Fehler vorlag, musste dann aber den Druck erweitern und den Fehler suchen. Aber Helios zeigt dem Bediener, worum es sich bei dem Fehler tatsächlich handelt und wo er sich befindet – und das mit nur einem Knopfdruck oder dem Antippen eines Bildschirms. Sie müssen keine Vielzahl an Schritten abarbeiten.“

Herr Carnahan betonte, dass auch der Installationsprozess sehr einfach und unkompliziert war, was den Umstieg auf die integrierte Helios-Inspektion zum Kinderspiel machte. „Die Benutzeroberfläche ist großartig und das bedeutet, dass wir eine Technologie haben, die sowohl präzise arbeitet als auch einfach zu bedienen ist“, erläuterte er. „Sie spart dem Bediener Zeit, reduziert den Abfall und verbessert die Durchlaufgeschwindigkeit, was dem Unternehmen erhebliche Effizienzsteigerungen beschert. Wir sind gerade dabei, ein viertes Helios-System zu installieren, sodass dann alle unsere MPS-Flexodruckmaschinen damit ausgestattet sind.“

Kontakt