Esko stellt die neue motorisierte Rollenzufuhr für eine größere Digitalschnitt-Genauigkeit von Soft Signage auf der FESPA 2019 vor

Esko, ein globaler Anbieter integrierter Hard- und Softwarelösungen für den Digitaldruck, stellt seine Innovationen auf der FESPA 2019 in München vom 14. bis 17. Mai vor.

Kongsberg Motorisierte Rollenzufuhr für Soft Signage-Jobs

Da Schilder- und Display-Produzenten heutzutage mehr Flexibilität, Effizienz und Genauigkeit bei Ihren Betriebsprozessen benötigen, stellt Esko zwei neue Hardware-Lösungen vor: Die neue Motorisierte Rollenzufuhr  für Soft-Signage-Anwendungen und die Kongsberg C Edge, die erweiterbare digitale Schneideanlage, die Anfang des Jahres auf den Markt kam. Die neueste Version der integrierten SoftwareEsko Software Plattform 18.1 wird ebenfalls am Stand A5-G10 gezeigt.

Russell Weller, Produktmanager bei Esko, meinte: “Diese Produktvorstellungen auf der FESPA zeigen unser Engagement bezüglich Innovationen in Hardware und Software, die unseren Kunden eine langfristige Produktionsflexibilität und Profitabilität ermöglichen.”

Die Motorisierte Rollenzufuhr ist die einzige Lösung für den Soft Signage-Markt, die großartige Schnittergebnisse auf Textilmaterialien bietet, vom ersten Schnitt bis zum Ende der Rolle. Keine ungenauen Schnitte mehr aufgrund von Falten, Dehnungsverzerrung oder nicht genau wieder aufgewickelten Rollen - die neue Motorisierte Rollenzufuhr verfügt über eine aktive Materialzufuhr, um Dehnung durch eine aktive Materialzufuhr zum digitalen Schneidetisch Kongsberg C64  zu verhindern, anstatt das Material einzuziehen.

Esko Kongsberg C Weiterverarbeitungsanlage mit Bediener

Die neue erweiterbare Kongsberg C Edge bietet eine Produktion bei hoher Geschwindigkeit von bis zu 75 m/min bei einer Beschleunigung von 1G, so dass die Ansprüche des heutigen Breitformatmarkts erfüllt werden können. Die Anlage kann mit einer Reihe an anpassbarem Zubehör ergänzt werden, wie ein Bandfördersystem, einen neuenFast Tool Adapter, um Stillstandzeiten zu verkürzen und die Leistung zu maximieren, eine HDU (Hochleistungs-Werkzeugeinheit) für Wellpappen-Falzlinien in hoher Qualität, und das CorruSpeed-Werkzeug, ein nicht oszillierendes Gerät für Schnitte in hoher Qualität sogar bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten.

Weeler fügte hinzu: “Wir bei Esko glauben daran, Prozesse vom Design bis zur Weiterverarbeitung verbinden zu können, um die Produktivität und Effizienz unserer Kunden zu steigern. Auf der FESPA werden wir unsere neuesten Hardware-Innovationen mit unserem umfassenden Software-Portfolio vorstellen, darunter die ArtiosCAD 3D-Entwurfs-Software, i-cut Suite für die Weiterverarbeitung von Schildern und True-Shape-Verschachtelung, Device Manager  für die Job Management-Optimierung und Automation Engine, unsere Druckvorstufen-Workflow-Automatisierungs-Software. Besucher unseres Stands auf der FESPA werden unmittelbar erleben, wie Esko in Innovationen für Ihren Erfolg investiert.”

Wenn Sie mehr über Eskos Innovationen erfahren möchten, besuchen Sie unseren Stand A5-G10 auf der FESPA in München vom 14. bis zum 17. Mai 2019.

Kontakt
Esko
Kontakt


Abonnieren
This website uses cookies and other tracking technologies. By using this website, you are agreeing to our
Privacy Policy.
This website uses cookies and other tracking technologies. By using this website, you are agreeing to our
Privacy Policy.