CorruSpeed von Esko vom Markt begeistert aufgenommen

Das Schneidetool setzt neue Maßstäbe in Qualität und Produktivität bei der digitalen Weiterverarbeitung von Wellpappe

Gent (Belgien), 28. Oktober 2016 – Auf der drupa 2016 hat Esko (www.esko.com/de) das brandneue Werkzeug CorruSpeed für seine Kongsberg Weiterverarbeitungsanlagen auf den Markt gebracht, um eine schwingungsfreie Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von Wellpappe zu ermöglichen. Das Ergebnis sind sauberere und präzisere Schnitte als beim herkömmlichen Stanzen, so dass dem Wellpappenmarkt eine maximale Qualität der digitalen Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt wird. Die CorruSpeed Werkzeuge sind für die Weiterverarbeitungsanlagen der Modellreihen Kongsberg C, X, XP und XE erhältlich.

„Uns ist aufgefallen, mit welcher Begeisterung diese neuen Werkzeuge auf der drupa aufgenommen wurden“, sagt Knut Johansen, Produktmanager bei Esko. „Das hat sich auch daran gezeigt, dass sie sowohl für vorhandene Kongsberg-Anlagen nachbestellt als auch bei Neubestellungen gleich mit angefordert wurden. Das digitale Schneiden von Wellpappe für Verpackungen und Schilder ist problematisch, da bei digitalen Schnitten an den Rändern häufig Grate entstehen, die die Qualität des Endprodukts beeinträchtigen. Mit den neuen Werkzeugen gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Sie arbeiten lautlos und gewährleisten einen glatten Schnitt, der mit konventionellem Stanzen vergleichbar ist. Erreicht wird diese Wirkung durch vorgepresste Linien, die verhindern, dass das Deckpapier (Liner) reißt. Damit setzen sie neue Maßstäbe für die digitale Weiterverarbeitung.“

Die neuen CorruSpeed Werkzeuge besitzen einen innovativen Gleitfuß, dessen Anpressdruck mit einer Feder einstellbar ist. Dieses Konzept erlaubt, eine Vielzahl von Wellpappen, bis hin zu zweiwelligen Ausführungen mit BC-Wellen in einer Stärke von bis zu 7 mm zu schneiden. Daher kann das Werkzeug ohne Rissbildung kräftig auf den Liner aufgesetzt werden und entsteht eine sauberere Schnittkante. Das bedeutet auch, dass die Schnitte bei einer hohen Geschwindigkeit ausführbar sind, was die Produktivität und den Durchsatz erhöht. Ein an der Seite oder über dem Tisch angebrachtes Messgerät zeigt deutlich den aufgewendeten Anpressdruck an.

„Unsere praktischen Erfahrungen mit diesen neuen Werkzeugen belegen, dass selbst bei Wellpappe mit einem hohen Recyclinganteil eine bessere Schnittqualität sowie erhebliche Zeiteinsparungen erreichbar sind“, ergänzt Johansen. „Dieses bahnbrechende Produkt ist auf dem Markt unerreicht und Ausdruck des steten Engagements von Esko, in der digitalen Weiterverarbeitung von Verpackungen, Schildern und Displays eine führende Rolle zu spielen.“

Die CorruSpeed Schneidwerkzeuge von Esko für die Kongsberg Weiterverarbeitungsanlagen sind weltweit über den Direktvertrieb von Esko sowie dessen Händler erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.esko.com und im Video auf www.esko.com/lp/corruspeed, das den gesamten Ablauf erläutert.

Kontakt
Esko
Kontakt


Abonnieren
This website uses cookies and other tracking technologies. By using this website, you are agreeing to our
Privacy Policy.