Esko veröffentlicht Suite 14.1: mehr Komfort mit SaaS-Optionen, größere Flexibilität mit Abonnementlizenzen und optimierter Support - Esko

Esko veröffentlicht Suite 14.1: mehr Komfort mit SaaS-Optionen, größere Flexibilität mit Abonnementlizenzen und optimierter Support

Juli 23 2015

Suite 14Gent (Belgien), Juli 2015 – Esko gibt die Markteinführung von Release 14.1. seiner Software-Suite mit umfassender Aktualisierung des kompletten Lösungspakets bekannt. Neben einer Reihe von Funktionsaktualisierungen für die einzelnen Anwendungen bietet die Software Suite 14.1 von Esko jetzt auch Optionen für Software-as-a-Service (SaaS) sowie Abonnementlizenzen an, die dem Anwender eine größere Flexibilität und Skalierbarkeit sowie niedrigere Gesamteinsatzkosten ermöglicht.

„SaaS und Abonnementmodelle werden in der Softwarebranche zum De-facto-Standard“, erläutert Bernard Zwaenepoel, SVP Software Business bei Esko. „Esko unternimmt große Anstrengungen, um mit den Anforderungen der Kunden sowie mit den Branchentrends Schritt zu halten und mit dem Release der Suite 14.1 einen höheren Wert zur Verfügung zu stellen. Während wir bereits seit einiger Zeit für ausgewählte Softwaremodule eine Abonnementlizenz anbieten, erweitert sich mit diesem Release der Geltungsbereich auf mehr Module von Suite 14.1. Damit reagieren wir auf die Wünsche unserer Kunden nach einer umfassenderen cloudbasierten Bereitstellung der Softwarelösungen von Esko. Obgleich Dauerlizenzen weiter erhältlich sein werden, haben die Kunden nun die Wahl zwischen SaaS oder einer Abonnementlizenz, wenn diese ihren Geschäftsanforderungen besser gerecht werden.“

Press suite 14

Suite 14.1 setzt neue Maßstäbe für ein innovatives Kundenerlebnis

„Esko hat es sich zum Ziel gesetzt, der Verpackungs- und Etikettendruckbranche innovative Leistungsmerkmale und Entwicklungen zur Verfügung zu stellen“, sagt Zwaenepoel. „Mit der Veröffentlichung von Suite 14.1 bieten wir den aktuellen und zukünftigen Kunden neue Funktionen mit der von ihnen erwarteten Erlebnisqualität, Skalierbarkeit und Flexibilität. Wir freuen uns, ihnen damit besser zu ermöglichen, schneller auf die sich ändernde Marktdynamik zu reagieren.“

Zusätzlich zur breiteren Verfügbarkeit von SaaS und Abonnementlizenzen beinhaltet Suite 14.1 eine Reihe von allgemeinen Verbesserungen. Diese wurden entwickelt, um den Bedienkomfort zu erhöhen, Implementierungen zu beschleunigen, den Support zu optimieren und ein noch besseres Kundenerlebnis zu gewährleisten.

Neue Leistungsmerkmale in Suite 14.1: Einen Überblick über alle neuen Funktionen und Leistungsmerkmale der einzelnen Softwaremodule von Suite 14.1 finden Sie auf : www.esko.com/products/overview/suite-14/suite14-new/.

Erweiterungen in WebCenter: Ein neuer 2D- und 3D-Viewer auf Grundlage des aktuellen HTML5-Webstandards beschleunigt die Anzeige von Verpackungs- und Display-Entwürfen wesentlich. Er verbessert auch das Kundenerlebnis mit WebCenter auf Mobilgeräten, Tablets und Smartphones, die in zunehmendem Maße für viele Markeninhaber und Dienstleister zur Plattform der Wahl werden. WebCenter verbindet sich nicht nur mit Automation Engine, sondern nun auch nahtlos mit weiteren Instanzen von WebCenter und/oder Automation Engine. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um in einem globalen Umfeld hochgradig automatisierte und standortübergreifende Workflows entwickeln und überwachen zu können. Dieses attraktive Leistungsmerkmal ermöglicht zentrale Druckvorstufen-Workflows, die sich über mehrere Werke oder zwischen Markeninhabern und deren Druckdienstleistern erstrecken. Damit erhalten die Anwender die Flexibilität, die sie benötigen, um komplexe Workflows weltweit einheitlich ablaufen zu lassen.

Neue Softwarepakete: Die beliebten Editoren von Esko, einschließlich DeskPack, i-cut Suite, Studio und Cape, sind in Suite 14.1 jetzt als umfassende Pakete mit Abonnementlizenzen erhältlich. Die Funktionalität und Preise sind an die Anforderungen der Anwender, vom Einsteiger bis zum fortgeschrittenen Nutzer, angepasst. Diese Abonnementpakete sind über den Esko Store online erhältlich.

Mühelos zugängliche und übersichtlich strukturierte Kundenbetreuung: Die Support-Angebote sind jetzt auf einer einheitlichen Plattform mit zentraler Anmeldung zusammengefasst. Um die Hilfefunktion zu nutzen, die Wissensdatenbank zu durchsuchen, die Dokumentation zu lesen, Software herunterzuladen, mehr über Schulungsoptionen und andere Bereiche zu erfahren, müssen die Nutzer nur esko.com/support aufrufen. Nach der zentralen Anmeldung können sie Software oder Verbrauchsmaterialien im Esko Store online erwerben, Softwarelizenzen und Abonnements aktivieren, Produkte von My Software herunterladen, Hilfe von der neuen Supportplattform von Esko mit verbessertem Live-Chat erhalten sowie 3D-Formen für Studio oder ArtiosCAD herunterladen.

Verfügbarkeit

Esko Suite 14.1 ist ab Juli 2015 verfügbar. Die weltweite Einführung erfolgt im dritten Quartal dieses Jahres. Weitere Informationen zur Suite 14.1 erhalten Sie auf www.esko.com oder über Ihren lokalen Kundendienst.