Esko auf der Interpack 2014: Lösungen für die Verpackungs-Vorproduktion im 21. Jahrhundert - Esko

Esko auf der Interpack 2014: Lösungen für die Verpackungs-Vorproduktion im 21. Jahrhundert

April 17 2014

Gent (Belgien), April 2014 – Esko, der weltweit führende Anbieter von Software-Lösungen für das Markenmanagement, das Design und die Druckvorstufe von Verpackungen, gibt bekannt, dass das Unternehmen an der Interpack 2014, der internationalen Fachmesse für die Verpackungsindustrie und verwandte Prozesstechnologien, teilnehmen wird. Die Messe findet vom 8. bis 14. Mai in Düsseldorf statt. Esko stellt an Stand B28 in Halle 7A aus.

„Esko setzt sich mit Nachdruck dafür ein, die Probleme zu lösen, mit denen Markeninhaber, Pre-Media-Unternehmen und Verarbeiter von Verpackungen konfrontiert sind, die den Anforderungen einer anspruchsvollen und sich rasant veränderten Verpackungsumgebung gerecht werden wollen,“ betont Christian Korte, Senior Vice President Sales, Marketing und Kundendienst bei Esko. „Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir eine lückenlose Palette innovativer Lösungen vorstellen, die die aktuellen Herausforderungen im weltweiten Verpackungsmanagement und in der Produktionslieferkette bewältigen. Dabei geht es unter anderem darum, Rückrufaktionen aufgrund von Druckfehlern oder vorschriftswidrigem Inhalt zu vermeiden, langwierige Freigabezyklen zu verkürzen, die Rückverfolgbarkeit und den Schutz der Verpackung sicherzustellen, eine nachhaltige Produktion zu gewährleisten und die Konsistenz der Markenfarbe auf unterschiedlichen Verpackungsarten zu garantieren. Die von Esko angebotenen Lösungen stellen sich allen diesen Herausforderungen und sorgen dafür, dass die Markeninhaber ihre Verpackungsproduktion uneingeschränkt unter Kontrolle haben.“

Intelligente Software zur Entwicklung und Produktion von Spitzen-Verpackungen

Esko ist als das führende Unternehmen für den Entwurf und die Druckvorstufe von Verpackungen anerkannt und wird auf der Messe intelligente Software-Lösungen vorstellen, die von seiner umfassenden Kompetenz auf diesem Gebiet profitiert. Die Produkte von Esko tragen nicht nur dazu bei, dass Markeninhaber sowie Verarbeiter von Verpackungen produktiv und konkurrenzfähig bleiben, sondern berücksichtigen auch die Trends in der Branche und bei den Verbrauchern.

Die Spezialisten von Esko werden die Standbesucher darüber informieren, wie sie mit WebCenter als vollwertiger Online-Lösung für das Verpackungsmanagement ihr Content-Management optimieren, Freigabezyklen verkürzen und die Einhaltung von Vorschriften sicherstellen können. Den Markeninhabern werden sie zeigen, wie sie die Genauigkeit der Markenfarben in der gesamten weltweiten Lieferkette, angefangen beim Proof über die Verpackung bis zur Präsentation, mit speziellen Farblösungen wie PantoneLIVE™ intelligent und umfassend aufrechterhalten sowie die Vorteile des Mehrfarbdrucks mit Esko Equinox nutzen können. Mit den 3D-Technologien von Esko, wie Studio und Store Visualizer, profitieren die Markeninhaber und Einzelhändler von beispiellos realistischen Darstellungen des Entwicklungsprozesses ihrer Verpackungen. So können sie anhand von beeindruckenden 3D-Bildern den Weg der Verpackung vom Entwurf bis zur Präsentation im Ladenregal verfolgen.

Darüber hinaus erfahren die Besucher am Stand von Esko, wie sie mit nachhaltigen Verpackungen Kosten sparen können, indem sie mit den Esko Cape Lösungen ihre Verpackungslogistik in der gesamten Lieferkette, einschließlich Sekundärverpackung, Palettierung und Beladen von Lastkraftwagen und Containern, optimieren. Und natürlich wird Esko auch seine führenden Lösungen für den Flexodruck als kostengünstigster Drucktechnologie für die Verpackungsindustrie, mit der sich qualitativ hochwertige und konsistente Druckergebnisse erzielen lassen, vorstellen. Weiterverarbeiter von Verpackungen können sich mit eigenen Augen von den erstaunlichen Ergebnissen überzeugen, die mit dem breiten Spektrum von Werkzeugen und Lösungen für den Flexodruck von Esko bei Etiketten, flexiblen Verpackungen, Wellpappe und Faltkartons möglich sind.

Gemeinsam geht es besser

Esko arbeitet mit zahlreichen marktführenden Partnern zusammen, die das Potenzial seiner Lösungen für das Verpackungsmanagement und die Lieferkette unter Beweis stellen. Zu diesen Partnern, die gemeinsam mit Esko auf der Interpack integrierte Lösungen zeigen werden, die den gesamten Prozess der Verpackungsentwicklung rationalisieren, gehören:

  • HP Indigo und HP Scitex (Halle 13, Stand C77 und E94): Hier werden Digital- und Großformatdrucklösungen präsentiert, die Software von Esko nutzen, um Faltkartons, flexible Verpackungen, Etiketten und Wellpappe digital zu bedrucken.
  • Sun Chemical (Halle 7A, Stand C6 und C10): Das Unternehmen ist einer der wichtigsten Farbpartner des Ökosystems PantoneLIVE und wird an seinem Stand die Farbmanagement-Funktionen von PantoneLIVE vorstellen.
  • Videojet (Halle 6, Stand A1): Das Schwesterunternehmen von Esko in der Sparte Industrial Technologies von Danaher präsentiert ein einzigartiges Gemeinschaftsprojekt, bei dem komplette Inhaltsblöcke, wie Nährwertangaben und gesetzlich vorgeschriebene Inhalte, auf das vorgedruckte Material aufgebracht werden. In diesem Fall kommt ein Workflow zum Einsatz, der die Produktionsdaten der flexiblen Verpackung mit den zum Schluss hinzugefügten Angaben verbindet. Dieses Konzept eröffnet neue Möglichkeiten, um am Ende der Produktionslinie variable regulatorische Daten auf das fertige und verpackte Produkt zu drucken.

„Wir freuen uns auf die Interpack“, ergänzt Korte abschließend. „Die Messe wird uns die Gelegenheit geben, mit Marken- und Verpackungsspezialisten aus der ganzen Welt über die von Esko angebotene breite Palette von Lösungen zu sprechen, die dazu beiträgt, ihre Betriebsabläufe zu verbessern. An unserem Stand werden Experten für Markenmanagement und Produkte bereit stehen, um den Besuchern zu erläutern, wie Esko und seine Partner die Herausforderungen, vor denen die Marken stehen, mit intelligenten Lösungen des 21. Jahrhunderts bewältigen können.“