Esko installiert Deutschlands ersten CDI Spark 2420 bei Label24.de - Esko

Esko installiert Deutschlands ersten CDI Spark 2420 bei Label24.de

Mai 07 2013

Gent (Belgien), 7. Mai 2013 – Esko (www.esko.com/de) gibt die Installation des ersten CDI Spark 2420 Flexoplattenbelichters in Deutschland bei Label24.de, einer Marke der Druckerei Heinen GmbH aus Bad Münstereifel, bekannt. Mitte Februar 2013 haben Esko, Vertriebspartner Dantex Deutschland GmbH und Hartmann Polymer das neueste Modell der Esko CDI-Belichterfamilie bei der Etikettendruckerei in Betrieb genommen. Es ersetzt dort die bisher praktizierte Klischeeherstellung auf der Basis von Negativfilm. Grund für die strategische Neupositionierung der Druckvorstufe war zum einen der Wunsch nach einer „chemiefreien“ Variante der Klischeeherstellung sowie zum anderen die Suche nach einer Technologielösung in der digitalen Direktbebilderung, die heute Stand der Technik ist und qualitativ neue Maßstäbe setzt.

Managing Partners
Jürgen Heinen (links) und Jochem Heinen (rechts),
die beiden geschäftsführenden Gesellschafter
von Label24.de im Drucksaal

„Nach Tests auf einem CDI und einer Filmbelichtung über ein Tintenstrahlsystem kam unserer Meinung außer Esko kein anderer Hersteller in Frage, der über eine längere Erfahrung in der digitalen Klischeebebilderung verfügt,“ sagt Jochem Heinen, geschäftsführender Gesellschafter bei Label24.de. Mit der Chemieentwicklung und den damit verbundenen Qualitätsschwankungen und Abfallstoffen sollte endgültig Schluss sein. Zugleich stellt der Wechsel von Film auf die Klischeebebilderung für Label24.de eine Investition unter dem Stichwort Zukunftssicherung dar. „Denn wer wisse, wie lange Filmmaterial noch am Markt verfügbar ist“, argumentiert Jochem Heinen.

Arbeitsabläufe sicherer und standardisiert

„Mit dem CDI konnten wir die Etikettenqualität stark verbessern. Unsere Klischeeherstellung läuft jetzt sicherer und standardisiert ab. Etwaige Fehler fallen schon während der Vorschau auf,“ berichtet Jochem Heinen. Vorher nicht vermeidbare Rasterabbrüche in Verlaufsrastern gibt es nicht mehr. Diese Rasterflächen sehen jetzt viel gleichmäßiger aus. Label24.de kann jetzt Tonwerte bereits ab ein Prozent drucken, was bisher einfach nicht möglich war. Ein weiterer Pluspunkt ist für Jochem Heinen der modulare Aufbau der Esko-Software: „So können wir in Zukunft bei Bedarf unsere Qualität mit HD Flexo weiter verbessern oder unsere Druckvorstufe noch stärker automatisieren“.  

Die unbedingte Marktnähe Eskos bestätigt auch Jürgen Wessa, Geschäftsführer der Dantex Deutschland GmbH, Eskos Distributionspartner für den Schmalbahnbereich und Plattenlieferant der marktführenden Toray photopolymeren Druckplatten: „Esko hat mit der Einführung der Formatklasse 2420 die Bedürfnisse vieler Etikettendrucker voll erreicht“. Dantex hat in Kooperation mit Hartmann Polymer die Installation des Laserbelichters und die Schulung des Personals bei Label24.de professionell und erfolgreich durchgeführt. Label24.de arbeitet mit Polymerplatten der Marke Torelief DWF 80 NM im Format von 635 x 762 mm. Diese werden nach Bedarf vor der Belichtung auf das gewünschte Format zugeschnitten.

CDI Spark 2420 schließt Lücke

CDI2420 at Heinen
Deutschlands erster CDI Spark 2420 steht bei Label24.de

Anfang Februar hatte Esko den neuen Flexobplattenbelichter am Markt angeführt. Der CDI Spark 2420 reiht sich harmonisch in das bestehende CDI Spark Portfolio mit den Modellen 1712, 2120 und 2530 ein. Der Etiketten- und Label-Markt verlangt in zunehmendem Maße einen hochwertigen Flexodruck und eine breitere Vielfalt von Druckanwendungen. Aus diesem Grund kann der CDI Spark 2420 nicht nur Platten mit Abmessungen von 609 mm x 508 mm belichten, sondern auch eine breitere Materialpalette verarbeiten. Dazu zählen digitale Flexoplatten, chemiefreier Film, digitale Buchdruckplatten auf Folien- und Metallbasis und Digitalsiebe.

Die Kunden haben die Wahl zwischen der Standardauflösung von 2000 ppi bis 2540 ppi, einer hochauflösenden HighRes-Option für 2540 ppi bis 4000 ppi sowie HD Flexo mit 4000 ppi in Kombination mit hochauflösender Rasterung. Damit sind sie besser in der Lage, die von den Markeninhabern gewünschte Spitzenqualität zu gewährleisten. Zudem wird der CDI Spark 2420 mit den Optik-Optionen 7,5, 10 und 15 angeboten. Da die Bebilderungsgeschwindigkeit von der Optik abhängig ist, können die Kunden sich flexibel für die Option entscheiden, die für ihren aktuellen Workflow und ihr Geschäftswachstum am besten geeignet ist.

„Der CDI Spark 2420 ist das fehlende Glied innerhalb der CDI-Produktpalette,“ erklärt Jan Buchweitz, Esko Senior Product Manager Digital Flexo. „Damit können sich kleinere und mittlere Druckereien in ihrem eigenen Tempo weiterentwickeln und sich sicher sein, dass sie auch in Zukunft alle Erwartungen ihrer kleinen und großen Kunden erfüllen werden.“