Esko zeigt Full HD Flexo for Labels auf der Labelexpo Europe 2013 - Esko

Esko zeigt Full HD Flexo for Labels auf der Labelexpo Europe 2013

September 23 2013

Gent (Belgien), 23. September 2013 – Esko (www.esko.com/de) hat bekanntgegeben, dass es Full HD Flexo for Labels auf der Labelexpo Europe präsentieren wird. Full HD Flexo for Labels umfasst Rasterverfahren und spezifische Standardvorgehensweisen für Etiketten-Druckereien, die den Unternehmen helfen, eine höhere Volltondichte, stabilere Hochlichter und einen erweiterten Farbraum zu erzielen. Die Flexodruck-Experten von Esko stehen am Stand 5B25 bereit, um den Kunden zu zeigen, wie diese Technologie die Etiketten-Verarbeiter dabei unterstützt, eine marktführende Qualität zu gewährleisten.

 

Vorteile von Full HD Flexo für Etiketten

Mit Full HD Flexo for Labels deckt Esko jetzt das gesamte Spektrum der Flexodruckanwendungen ab. „Wir führen jede Version von Full HD Flexo getrennt ein, um sicherzugehen, dass sie die Anforderungen aller Anwendungen mit den richtigen Einstellungen und spezifischen Standardvorgehensweisen exakt und effektiv erfüllen“, erläutert Jan Buchweitz, Senior Product Manager Digital Flexo bei Esko. „Nach umfangreichen Tests beim Kunden, Überarbeitungen und Freigaben sind wir davon überzeugt, dass die Nutzer von Full HD Flexo die Vorteile dieser Technologie schätzen werden. Dazu zählen insbesondere ein mit dem Tiefdruck vergleichbarer Farbauftrag und ein volldigital gesteuerter Workflow zur Plattenherstellung. Diese Entwicklung wird erneut die Reichweite des Flexodrucks auf dem Etikettenmarkt in Richtung auf eine bessere Qualität und eine höhere Anwendungs- und Materialvielfalt vergrößern.“

Bereits heute wird Full HD Flexo for Labels von einer Reihe von Flexodruckereien und Verarbeitern auf der ganzen Welt eingesetzt. Etiko (www.etiko.pl), ein in Polen ansässiger Hersteller von Haftetiketten, gehört zu den ersten Unternehmen, die mit Full HD Flexo for Labels von Esko arbeiten. „Unsere Investition in Full HD Flexo for Labels macht deutlich, dass wir uns mit Nachdruck dafür einsetzen, die höchste Druckqualität zu produzieren. Und genau das verlangt der Markt heute“, berichtet Tadeusz Kozinski von Etiko. „Obwohl wir die Technologie erst seit ein paar Wochen nutzen, haben wir bereits feststellen können, dass das Drucken mit Full HD Flexo für uns von Vorteil ist, weil die von den Platten produzierte höhere Qualität uns hilft, viel bessere Ergebnisse zu erzielen.“

 

Etikettenspezifische Vorteile

Full HD Flexo for Labels wurde entwickelt, um den Verarbeitern von Etiketten spezifische Vorteile zu bieten. Dazu zählen:

Erheblich geringeres Mottling: Das als Mottling bezeichnete wolkige Ausdrucksverhalten tritt vor allem bei preiswerten Papieretiketten auf. Die „Wolken“ werden dadurch verursacht, dass die Papierstruktur in den Vollton- und Schattenbereichen des Drucks sichtbar wird. Dieser Effekt beeinträchtigt die optische Wirkung des Etiketts. Indem Full HD Flexo das Mottling unterbindet, versetzt es die Druckereien in die Lage, auch auf preiswerteren Substraten eine wesentlich bessere Qualität zu liefern. Damit können sie die Rentabilität der Verpackung erhöhen und ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Druckereien stärken.

Verbesserte Farbdichte: Obwohl die Farbdichte beim UV-Flexodruck niemals ein kritisches Problem war, ist Full HD Flexo for Labels in der Lage, außergewöhnlich gleichmäßige Volltöne mit einer höheren Farbdichte als beim traditionellen Flexodruck zu erzielen.

Geringeres Auftreten von Zahnstreifen: Full HD Flexo for Labels ermöglicht eine bessere Druckqualität, da es das Auftreten von Zahnstreifen bei zahnradbetriebenen Druckmaschinen verringert,werden.

Größere Stabilität in Hochlichtbereichen: Die Abhängigkeit des Drucks von Maschinenvariablen wird verringert, so dass die Unterschiede zwischen Druckmaschinen bzw. Druckereien weitaus weniger zum Tragen kommen.

 

Hervorragende, vollautomatische Flexoplattenbelichtung

Im Unterschied zu anderen Verfahren, die im Prozess noch analoge oder manuelle Belichtungsschritte erfordern, werden die Full HD-Platten vollständig im Esko CDI-Belichter vorbereitet und stehen nach dem Entladen sofort für die Weiterverarbeitung zur Verfügung. Der CDI-Belichter kombiniert die Plattenbebilderung mit der digital gesteuerten Hauptbelichtung im gleichen Gerät. Die Belichtung der Platten über eine LED-Matrix als Lichtquelle stellt die benötigte, digital gesteuerte UV-Leistungsdichte zur Verfügung und gibt dem Anwender die volle Kontrolle über den Polymerisationsprozess. Damit ist die Gleichmäßigkeit der Plattenherstellung in Form einer langzeitreproduzierbaren Qualität gewährleistet, die weit über das hinausgeht, was mit konventionellen UV-Kopierrahmen erreichbar ist. Full HD Flexo unterstützt alle gängigen digitalen Flexodruckplatten und Sleeves.

„Die einzigartige Punktform von Full HD Flexo erzeugt eine überlegene Flexodruckplatte, die sich für die Hochlicht-, Tiefen- und Volltonbereiche von Druckaufträgen anbietet. Sie ermöglicht dem Flexodruck eine bisher beispiellose und kompromisslose Qualität und Konsistenz. Mit den feinen Hochlichtern, den sanften Verläufen bis null, der gestochen scharfen Textdarstellung und den brillanten Bilddetails setzt Full HD Flexo neue Maßstäbe“, betont Buchweitz. „Esko kann bereits auf eine Vielzahl von Innovationen in der Flexodruckbranche verweisen und stößt jetzt in neue Dimensionen vor.“

 

Zertifizierung der Druckergebnisse von Full HD Flexo

Zur Unterstützung dieser neuen Technologien hat Esko zudem ein Full HD Flexo-Zertifizierungsprogramm für Kunden, Anbieter und Partner eingerichtet, das mit dem bereits für HD Flexo vorhandenen Programm vergleichbar ist. Zur Zertifizierung können Etiketten- und Verpackungsunternehmen Druckproduktionen einreichen, die mit Esko Full HD Flexo hergestellt wurden. Die Qualität dieser Muster wird dann vom Flexo FuE-Zentrum von Esko überprüft. Weitere Informationen zum Zertifizierungsprogramm Full HD Flexo von Esko erhalten Sie auf www.Esko.com/en/esko/becoming-certified.

„Manche Kunden verlangen eine Zertifizierung, so dass wir uns damit neue Geschäftsfelder erschließen“, ergänzt Kozinski. „Wir sind nach ISO 9001 und ISO 22000 zertifiziert. Letztere ist für die Lebensmittelbranche sehr wichtig und unterstreicht, dass wir die geforderten Qualitätsstandards einhalten. Ich gehe davon aus, dass die Full HD Flexo-Zertifizierung für uns genauso wertvoll ist.“