Esko gibt weltweite Verfügbarkeit von ArtiosCAD Enterprise bekannt - Esko

Esko gibt weltweite Verfügbarkeit von ArtiosCAD Enterprise bekannt

Mai 22 2013

Gent (Belgien), 21.Mai 2013 – Esko gibt die weltweite Verfügbarkeit von ArtiosCAD Enterprise, der neuesten Ausgabe der weltweit beliebtesten Software für die Verpackungskonstruktion, bekannt. Mit ArtiosCAD Enterprise werden alle Ressourcen in einer zentralen und doch privaten Unternehmensdatenbank in der Cloud gespeichert. Der auf WebCenter basierende Enterprise Database Server beinhaltet eine sichere, über das Web zugängliche Datenbank in der Cloud sowie Projektmanagement-Funktionen. Er ermöglicht die dynamische Online-Zusammenarbeit zwischen Design-Gruppen, CAD- und Grafikdesignern, Zulieferern, Markeninhabern und der Produktion. Der ArtiosCAD Enterprise Client stellt den WebCenter-Projekten alle CAD-spezifischen Metadaten wie Geometrie und Materialien zur Verfügung, so dass von Anfang bis Ende alle Details zum Verpackungsprojekt zuverlässig erfasst und verwaltet werden.

„ArtiosCAD erlaubt den Anwendern über die Cloud den Zugriff auf eine sichere Unternehmensdatenbank, deren Projektmanagement-Funktionen die Auftragssteuerung erleichtern“, erklärt Richard Deroo, Esko Product Manager für Structural Design. „Es bietet ebenfalls Tools, die die Effizienz des Auftrags steigern. Dazu zählen etwa Design-Antragsformulare, die dazu beitragen, neue Aufträge umgehend zu übermitteln, sowie aussagekräftige Dashboard-Ansichten, die die Effektivität des Projektes überwachen helfen.“

 

Die Datenbank von ArtiosCAD Enterprise erlaubt den Anwendern, jeden Dateityp zu speichern, wobei der Zugriff über einen ArtiosCAD Client oder einen Web-Browser erfolgt. Alle relevanten Unternehmensressourcen – wie CAD-Dateien, Kundenlisten, Projekte, Spezifikationen und Materialaufstellungen – stehen praktisch überall von einer zentralen, gemeinsamen und sicheren Datenbank aus zur Verfügung. Die Datendateien lassen sich schnell durchsuchen und nach allen Metadaten filtern. Doch vor allem sorgt ArtiosCAD Enterprise dafür, dass die Datenbank immer die aktuellsten und dringendsten Dateien bereitstellt.

„Der Gedanke, bei einer Datei einen Fehler gemacht zu haben, raubt den Menschen nachts den Schlaf“, sagt Kenneth Miess, Senior Packaging Engineer, Victory Packaging. „Wenn ein Künstler an einer älteren Datei arbeitet, die nicht in den Prozess eingebunden wird, kann es passieren, dass Druckplatten hergestellt und Bögen gedruckt werden, bevor man vielleicht erst nach Zehntausenden von Exemplaren merkt, dass die Grafiken nicht stimmen. Vor ArtiosCAD Enterprise war es so, dass wir bei der Produktion an einem lokalen Standort die Zeichnungen einfach vor Ort behielten. Doch bei einem großen landesweiten Konsumgüterauftrag würden wir vielleicht in New York und in Kalifornien produzieren. Ohne Sicherheitsmaßnahmen und eine zuverlässige Kommunikation könnte es vorkommen, dass aufgrund von Änderungen, die an einem Standort vorgenommen wurden, Abweichungen zwischen den Produkten auftreten. Wir suchten also ein zentrales System, dass garantiert, dass es nur eine Zeichnung gibt. Daher haben wir uns für ArtiosCAD Enterprise entschieden. Jetzt arbeiten unsere Künstler und Verpackungstechniker mit den gleichen aktuellen und autorisierten Online-Dokumenten.“

„Bevor Stora Enso Packaging in ArtiosCAD Enterprise investiert hat, durchlief jeder Auftrag bei jedem Beteiligten einen linearen Freigabeprozess. Das konnte den ganzen Ablauf vom Konzept bis zur Fertigstellung um Wochen verzögern. Heute kann jeder sofort auf das Projekt zugreifen“, erläutert Andis Skujenieks, Baltics Sales and Marketing Manager für Stora Enso Packaging. „Daher sind wir in der Lage, mehr Aufträge anzunehmen und diese auch wirtschaftlicher fertigzustellen.“

ArtiosCAD Enterprise stellt aussagekräftige Online-Dashboard-Ansichten mit Echtzeit-Feedback zum Projektstatus, zu den Terminen, zum benötigten Muster und zu anderen Parametern bereit. Die Anwender können auch problemlos nach Daten suchen lassen und diese in Excel-Arbeitsblätter importieren, so dass kundenspezifische Berichte erstellbar sind, ohne dass eine manuelle Eingabe erforderlich ist. Zur bedarfsweisen Berichterstellung auf Tastendruck ist es sogar möglich, die Suchkriterien zu speichern. Damit ist jederzeit ein schneller Überblick über die aktuelle Arbeitsbelastung, den Projektstatus und die fertiggestellten Aufträge gewährleistet. 

Das Projektmanagement von ArtiosCAD Enterprise erlaubt, alle Projektressourcen in der zentralen Datenbank nach Ordnern strukturiert zu speichern. Dann kann ein festgelegter Administrator die Gruppenverantwortlichkeiten verwalten und Aufgaben mühelos sogar auf Grundlage der aktuellen Arbeitsbelastung verteilen. Die Anwender sehen sofort, welche Aufgaben ihren Abteilungen zugewiesen wurden. Bei Änderungen ist es beispielsweise möglich, automatische Benachrichtigungen und Aktualisierungen per E-Mail an die Projektmitglieder, Zulieferer oder externe Agenturen zu übermitteln.

Mit den webbasierten Design-Antragsformularen, die alle relevanten Auftragsdaten beinhalten, automatisiert und rationalisiert ArtiosCAD Enterprise Auftragseinrichtung und verbessert die Kommunikation zwischen dem Vertrieb und der Entwurfsabteilung. Die Formulare verkürzen die Reaktionszeiten und verbessern die Transparenz der Designwünsche, des Projektstatus und der Ressourcenauslastung. Außerdem verringert sich das Risiko von Fehlern durch falsch übermittelte Spezifikationen.

ArtiosCAD Enterprise ist eine skalierbare Lösung. Anwender mit nur einem Standort können ihre Produktivität mit einem prozessbasierten Workflow erhöhen, der die Anzahl der Dateneingabestellen verringert. Größere, weltweit agierende Unternehmen profitieren von der sicheren, zentralen Online-Datenbank, die von jedem beliebigen Standort aus den sofortigen Zugriff auf die Design-Ressourcen erlaubt.

ArtiosCAD Enterprise ist ab sofort weltweit bei den Händlern und über den Direktvertrieb erhältlich.