Esko sorgt mit der neuen Color Engine 12 zur drupa 2012 für eine farbenfrohe Zukunft - Esko

Esko sorgt mit der neuen Color Engine 12 zur drupa 2012 für eine farbenfrohe Zukunft

Mai 04 2012

Gent (Belgien), 4. Mai 2012 – Auf der drupa 2012 wird Esko mit der Color Engine 12 ein neues Modul seiner Suite 12 auf den Markt bringen. Esko stellt Color Engine 12 in Halle 8b am Stand A23 vor.

Farben erhöhen den Wiedererkennungswert einer Marke um 80 Prozent, so das Ergebnis einer vom Pantone Color Institute® durchgeführten Studie. Und da Farben eine unmittelbare und enge physiologische und psychologische Bindung schaffen, sind sie auch der Schlüssel zur Markenidentität. Die Verbraucher erkennen eine bekannte Markenfarbe innerhalb von Sekunden. Eine exakte Farbwiedergabe ist sowohl bewusst als auch unbewusst der Schlüssel zur Qualitätswahrnehmung.

„Wann sind Sie das letzte Mal wirklich stehen geblieben, um die Verpackung eines Produktes im Supermarkt zu lesen?“ fragt Jan de Roeck, Director Solutions Management bei Esko. „Die Farbe spielt eine entscheidende Rolle bei der Produktauswahl durch den Verbraucher. Eine deutlich erkennbare Markendarstellung und eine mit dieser Marke verbundene, exakte Farbe unterstützen den Kunden bei seiner Kaufentscheidung. Da die Markeninhaber immer mehr Produkte in unterschiedlichen Varianten anbieten, um ihren Marktanteil auszubauen, spielen Farben sogar eine noch wichtigere Rolle als Hauptdifferenzierungsmittel im Regal. Aus diesem Grund gehört die konsistente und präzise Farbwiedergabe für Markeninhaber auf Verpackungen und Etiketten zu den fünf wichtigsten Anforderungen. Mit Color Engine 12 stellt Esko der Verpackungs- und Etikettenbranche eine ganzheitliche Lösung für die exakte Farbreproduktion zur Verfügung.“


Von Anfang an und immer konsistente Farben

Aus den folgenden Gründen ist Color Engine 12 die ideale Lösung für die Hersteller von Verpackungen und Etiketten:

  • Color Engine nutzt Spektraldaten zur Definition von Tintenprofilen. Die Spektraldaten einer Markenfarbe sind mit der DNS des Menschen vergleichbar, d. h. sie sind ein eindeutiges Mittel zur Identifikation einer Farbe unabhängig von den Leistungsparametern der Druckmaschine oder des Proofgerätes. Auf Grundlage der Spektraldefinition der Tinte sagt Color Engine das Verhalten der Farbe voraus und simuliert das Druckergebnis auf einem digitalen Inkjet-Proof.
  • Color Engine verwaltet Sonderfarben und gewährleistet so die perfekte Farbwiedergabe für den Markeninhaber – beim ersten Mal, jedes Mal. Mit seiner einzigartigen und patentierten Technologie berechnet die Color Engine, wie eine Sonderfarbe aussehen wird, wenn sie auf einer anderen Sonderfarbe oder einem bestimmten Papier oder Karton gedruckt oder unter unterschiedlichen Beleuchtungsbedingungen betrachtet wird, ohne dass von jeder Kombination eine Art Fingerabdruck mit allen Parametern erstellt werden muss. Mit minimalem Arbeits- und Kostenaufwand sind so präzise und erfüllbare Farberwartungen garantiert.
  • Color Engine erstellt und verwaltet Mehrfarbprofile, die für den präzisen Farbdruck mit erweitertem Farbumfang und den Digitaldruck unverzichtbar sind. Das Drucken mit erweiterten Farbräumen und einem festen Farbsatz auf der Druckmaschine ermöglicht jedem Beteiligten in der Druck-Wertschöpfungskette erhebliche Einsparungen. Es ist ein wirkungsvolles Mittel, die Kosten und den Ausschuss in der gesamten Lieferkette zu verringern. Equinox ist eine einzigartige Farbtechnologie für das Drucken mit erweitertem Farbumfang, es basiert auf der Anwendung und Verwaltung von Mehrfarbprofilen. Mit Equinox können die Druckvorstufler die erneute Farbseparation der Aufträge bezüglich des Mehrfarb-Zielprofils automatisieren. Das Adobe® Photoshop® Plug-in von Equinox erlaubt den Anwendern, Bilder zu bearbeiten, um den verfügbaren Farbumfang in vollem Umfang auszuschöpfen. Digitaldruckmaschinen arbeiten standardmäßig mit einem erweiterten Farbumfang. In einer hybriden Druckumgebung kommt es darauf an, die Farben so zu verwalten, dass das Ergebnis unabhängig vom Druckverfahren immer den Erwartungen entspricht.
  • Durchgehend präzise Farben, vom Entwurf über die Druckvorstufe bis zur Druckproduktion, vollintegriert in den Druckworkflow. Die Color Engine ist vollintegriert in den Workflow von Suite 12. Einfach zu erlernende und zu benutzende Farbfunktionen ermöglichen Bedienereingriffe aus allen Editoren, d. h. ArtPro, PackEdge und DeskPack, heraus. Die Farbstrategien bündeln alle Farbeinstellungen zur Nutzung in einem Workflow-Ticket von Automation Engine 12. Proofgeräte, einschließlich einer Schnittstelle zu GMG Proofing Lösungen, sind uneingeschränkt in den Workflow eingebunden.

Color Engine 12 gewährleistet die Farbkonsistenz und Farbgenauigkeit und sorgt für eine realistische Reproduktion von Sonderfarben. Durch die weltweite digitale Kommunikation der exakten Farben über die gesamte Verpackungslieferkette hilft Esko den Markeninhabern, Produkte in ihrer Regalwirkung schneller und zu geringen Kosten und Risiken auf den Markt zu bringen. „Zudem führt ein effektives Farbmanagement in der gesamten Wertschöpfungskette zu Kosteneinsparungen“, ergänzt De Roeck. „Wenn man gleich beim ersten Versuch die richtige Farbe erzielt und den Farbmanagementprozess vereinfacht, sinken die Kosten.“

Color Engine 12 unterstützt PantoneLIVE™

Color Engine 12 ist die erste professionelle Farbmanagementlösung, die PantoneLIVE™ integriert, um realistische Sonderfarben zu erzielen. Im Rahmen seiner Partnerschaft mit X-Rite Pantone, dem weltweit führenden Unternehmen für Farbwissenschaft und Farbtechnologie, ist Esko der erste Anbieter der Branche, der eine Farbmanagementlösung auf den Markt bringt, die die gesamte Verpackungslieferkette abdeckt. Das jetzt in der Esko Color Engine 12 integrierte PantoneLIVE™ ist eine cloudbasierte Lösung, die gleich beim ersten Mal und immer die Integrität der Farben sicherstellt.

In Verbindung mit PantoneLIVE™ stellt Color Engine Pilot als Komponente von Color Engine 12 die ideale Werkzeugsammlung zur Verfügung, um die entscheidenden Markenfarben zu erstellen und zu pflegen, Sonderfarbprofile zu generieren und weitere Farbumwandlungseinstellungen festzulegen. Color Engine 12 gewährleistet während der gesamten Produktion konsistente Farben, da sicher gestellt ist, dass jede Anwendung und jeder Bediener mit den gleichen Farbdaten arbeitet.

Einfache Bedienung erhöht Wert

Was die Esko Color Engine 12 so wertvoll macht, ist ihre einfache Implementierung in den Produktionsprozess, vom Entwurf bis zum Drucken, sowie ihre Fähigkeit, die Farbkommunikation zu verbessern. „Color Engine 12 ist eine technisch führende Lösung, die gewährleistet, dass die an die Markenfarbe gestellten Erwartungen von den Druckereien und Verarbeitern erfüllt werden“, betont De Roeck. „Durch den Einsatz der Color Engine 12 in Verbindung mit PantoneLIVE™ arbeiten alle Beteiligten von Anfang an mit den gleichen Farberwartungen. So können sie sich sicher sein, dass ihre Farbziele erreicht werden.“