Esko unterstützt PantoneLIVE als wegweisenden Farb-Workflow für die Verpackungslieferkette - Esko

Esko unterstützt PantoneLIVE als wegweisenden Farb-Workflow für die Verpackungslieferkette

März 09 2012

Gent (Belgien), 1. März 2012 – Esko (www.esko.com) setzt mit einer Partnerschaft mit X-Rite/Pantone, dem weltweit führenden Anbieter im Bereich der Farbwissenschaft und -technologie, neue Maßstäbe für das Farbmanagement in der Verpackungslieferkette. Die Besucher am Stand von Esko auf der drupa 2012 (Halle 8b, Stand A23) können einen Farbmanagement-Workflow kennenlernen, der die gesamte Verpackungslieferkette umfasst sowie immer und gleich beim ersten Mal die Integrität der Farben gewährleistet.

„Die Marktforschung weist immer wieder darauf hin, dass die Verbraucher beim Einkaufen ein Produkt anhand von dessen Farbe und Form erkennen und auswählen“, erläutert Geert De Proost, Director Software Engines bei Esko. „Aus diesem Grund legen Markeninhaber auch so viel Wert auf die exakte Wiedergabe der Verpackungsfarben. Aus dem gleichen Grund haben wir uns entschieden, die Unterstützung für PantoneLIVE™ von X-Rite/Pantone in unseren Workflow zu integrieren. PantoneLIVE ist eine durchgängig konzipierte Lösung, die erstmals die Bedürfnisse und Anforderungen aller Stationen der Verpackungslieferkette berücksichtigt. Das bedeutet, dass die Markenmanager schon frühzeitig im Entwurfsprozess genau wissen, wie die Farben auf dem Endprodukt aussehen werden, während die Verarbeiter sich sicher sein können, dass der Farb-Proof gleich beim ersten Mal korrekt ist und die Farben auf der Druckmaschine korrekt abgestimmt sind. Damit sind von Anfang die richtigen Erwartungen gesetzt und es ist möglich, die Produkteinführungszeit wesentlich zu verkürzen.“

Präzise und konsistente Farbdaten über die ganze Verpackungslieferkette hinweg

Die Color Engine von Esko ist die zentrale Farbdatenbank zum Verwalten von Farb- und Geräteprofilen. Sie stellt die Technologie bereit, um den Farbmanagementprozess von PantoneLIVE über den Druckvorstufen-Verpackungsworkflow zu unterstützen. In ihrer Kombination gewährleisten die Sonderfarbenprofile von PantoneLIVE und das einzigartige und patentierte Spektralfarbenmodell von Esko eine absolute Genauigkeit und Vorhersagbarkeit für die Sonderfarbensimulation. Diese vorteilhafte Verbindung ist die Grundlage für einen wegweisenden Farbworkflow in der Verpackungslieferkette.

Alle an der Lieferkette Beteiligten können von ihrer bevorzugten Anwendung aus auf die Color Engine zugreifen:

  • Für Designer stehen Ink Manager und Esko Viewer als PantoneLIVE-kompatible Plug-ins in Adobe® Illustrator® und Adobe® Photoshop® zur Verfügung.
  • Für die Druckvorstufe gewährleisten PackEdge, ArtPro, Automation Engine und WebCenter den Zugriff auf die gleichen Farbdaten für Bearbeitung, Vorschau und Proofing.
  • FlexProof erstellt auf Grundlage der Sonderfarbenprofile von PantoneLIVE lokal oder über Netzwerk präzise und praktische Hardcopy-Inkjet-Proofs.
  • Markeninhaber können das PantoneLIVE Portal nutzen, um digitale Markenfarbstandards zu verwalten.
  • Druckereien und Weiterverarbeiter haben Zugriff auf die genau gleichen Farbreferenzen für die X-Rite Ink Formulation Software.

Die Color Engine von Esko ist die zentrale Farbmanagementsoftware, die über die gesamte Verpackungs- und Drucklieferkette hinweg eine konsistente Farbe ermöglicht. In Verbindung mit der Farbdatenbank von PantoneLIVE stellt der Color Engine Pilot die ideale Toolsammlung zur Verfügung, um kritische Markenfarben zu erstellen und zu pflegen, Sonderfarbprofile zu generieren und weitere Farbumwandlungseinstellungen festzulegen. Die Color Engine gewährleistet während der Produktion die Konsistenz, indem sie absichert, dass jede Anwendung und jeder Bediener mit den gleichen kritischen Farbdaten arbeitet.

„PantoneLIVE stellt die Farb-DNA auf der Grundlage von echter Druckfarbe, echten Substraten und echten Druckverfahren bereit, um vorhersagbare und reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten“, erläutert Dr. Sonia Megert, Vice President der Pantone Digital Business Unit bei X-Rite/Pantone. „Wir freuen uns, dass Esko als führender Anbieter von Software für den Verpackungsworkflow den Wert von PantoneLIVE erkennt und diese Lösung unterstützt. Esko spielt in dem digitalen Ökosystem, das PantoneLIVE umgibt, eine wichtige strategische Rolle.“

„Damit ist es zum ersten Mal möglich, die gleichen digitalen Farbspezifikationen über die gesamte Verpackungslieferkette hinweg anzuwenden“, ergänzt De Proost. „So ist die konsistente Farbwiedergabe vom Entwurf bis zur Produktion garantiert, was bisher nur schwer zu erreichen war. Mit der Integration der Color Engine in PantoneLIVE werden die Karten nun neu gemischt. Wir freuen uns, den durchgängigen Farbworkflow von PantoneLIVE auf der drupa 2012 unterstützen zu können.“

Weitere Informationen zur Color Engine von Esko erhalten Sie auf www.esko.com/colorengine. Informationen zu PantoneLIVE finden Sie auf www.pantone.com/live und in der Pressemitteilung zu PantoneLIVE.