Esko führt Automation Engine 12 ein - Esko

Esko führt Automation Engine 12 ein

September 21 2012

Gent (Belgien), September 2012 – Esko  gibt nun alle Einzelheiten zur Automation Engine 12 bekannt, die auf der drupa 2012 erstmals dem Markt vorgestellt wurde. Sie ist als Hauptbestandteil in die Software Suite 12 für die Verpackungs-, Etiketten-, Schilder- und Display-Branche integriert.

Die Automation Engine 12 setzt neue Maßstäbe in der Workflow-Automatisierung. Esko hat die versprochene Integration seiner drei Vorläuferanwendungen BackStage, Nexus und Odystar zu einer einheitlichen Plattform abgeschlossen. Kunden, die mit diesen Servern arbeiten, können jetzt ein Upgrade auf die Automation Engine 12 ausführen und von deren stabilem und skalierbarem, durch und durch datenbankgestütztem System profitieren, und trotzdem ihre vorhandenen Workflows weiter nutzen.

Darüber hinaus unterscheidet sich Automation Engine 12 von allen anderen Lösungen am Markt, da sie als erstes Produkt die umfassende Workflow-Automatisierung für Aufträge bietet, die verschiedene Druckverfahren kombinieren. Das ermöglicht erstmalig die lückenlose Automatisierung komplexer Verpackungsdruckaufträge. Parameter wie Trapping, Preflight und Verzerrung sind vom eingesetzten Druckverfahren abhängig. Mit der Automation Engine 12 ist es möglich, jedem Farbauszug in der Datei bei Bedarf einen eigenen Druckprozess zuzuordnen.

Esko Automation Engine 12: der neue Maßstab in der Druckvorstufen- Automatisierung

Druckereien stehen täglich erneut vor der Herausforderung, ihre Qualität zu steigern, Fehler zu verringern und die Kosten der Produktionsabläufe zu senken. Die Automation Engine 12 unterstützt sie dabei in jeder Produktionsphase, indem sie in die Geschäftssysteme eingreift, um die nahtlose Automatisierung von der Auftragsannahme bis zum Druck zu gewährleisten, und gleichzeitig dynamische Produktionsworkflows zur Verfügung stellt, die einfach einzurichten und auszuführen sind. Die Automation Engine 12 bietet insbesondere die folgenden neuen Leistungsmerkmale:

  • Automatisches Erstellen nativer Grafikdateien durch umfangreiche Script-Unterstützung für Adobe-Anwendungen, wie Illustrator, Photoshop und InDesign, sowie Tools von Drittanbietern wie Alwan.
  • Nahtlose Synchronisation von Geschäftsprozessen und Produktionsabläufen durch die deutlich verbesserte Integration zwischen der Automation Engine und der Verpackungsmanagement-Lösung WebCenter. Darüber hinaus wurde die Einbindung in Geräte wie die CTP-Plattenbelichter der Produktreihe CDI für den Flexodruck von Esko optimiert.
  • Lückenlose Nachverfolgbarkeit der Plattenbelichtung: Eine eindeutige Plattenkennung sichert die umfassende Kontrolle der Platten auf dem Weg zur Druckmaschine, um sicherzustellen, dass die richtige Platte bei Bedarf neu bebildert wird.
  • Der Viewer wurde verbessert und ist jetzt ein vollwertiges Qualitätskontrollwerkzeug. Zusätzliche Viewer-Filter ermöglichen die Anzeige der Simulation von Punktübergängen, Flexoplatten, Flexodruck, Passerfehlern sowie des gesamten Farbauftrags.
  • Die vollkommen überarbeitete webbasierte Verwaltung erlaubt die ferngesteuerte Überwachung und Intervention.

Automation Engine ist sozusagen das Rückgrat der Software Suite 12 und verbindet interaktive Anwendungen, RIPs und Webtools zu einer kompakten und leistungsstarken Lösung. Kunden können die Automation Engine 12 jedoch auch als Einzelprodukt erwerben. Die Software ist darauf ausgelegt, die Effizienz und den Durchsatz zu steigern, und spart den Anbietern von Verpackungs- und Etiketten-Dienstleistungen sowie deren Kunden Zeit und Geld.

„Die Automation Engine 12 setzt völlig neue Maßstäbe in der Automatisierung der Etikettenproduktion. Es ist die erste Server-Anwendung am Markt, die eine lückenlose Automatisierung für Aufträge bietet, die mehrere Druckverfahren miteinander kombinieren“, erklärt Dries Vandenbussche, Produktmanager für Serverplattformen. „Die flexible Script-Funktion zum umfassenderen automatischen Erstellen von Entwürfen und die automatische Synchronisierung mit WebCenter machen die Automation Engine 12 zur idealen Plattform für die vollständige Automatisierung, angefangen beim Geschäftssystem bis zur Plattenbelichtung oder Digitaldruckmaschine.“