Kundenbericht: Speedscreen und die superbreite Kongsberg C – Leistungsschub in der Weiterverarbeitung - Esko

Kundenbericht: Speedscreen und die superbreite Kongsberg C – Leistungsschub in der Weiterverarbeitung

April 27 2015

Das Wachstum von 30 % im Jahresvergleich, das Speedscreen zuletzt verzeichnete, dürfte mit der Esko Kongsberg C auch für die kommenden Jahre gesichert sein.

 

„Mit seinen echten 3.200 x 3.200 mm für große
Materialien hat uns die Kongsberg C in Sachen
Effizienz und Produktivität noch einmal einen großen
Schritt vorangebracht.“
Tim Hill, Geschäftsführer, Speedscreen, Großbritannien

 


 

Die Kongsberg C64 ist mit einer
3-kW-Hochleistungsfräse ausgestattet.

Rasanter Großformatdrucker und superbreite Kongsberg –
ein Traumgespann

Nach dem Einzug eines besonders durchsatzstarken Großformatdruckers, des Durst Rho 1012, befürchtete Speedscreen einen Engpass in der Weiterverarbeitung.

 

Mit den Worten von Tim Hill, Geschäftsführer, Speedscreen:

„Unter all den Anlagen, die wir unter die Lupe nahmen, war die Esko Kongsberg C64 die einzige, deren Arbeitsfläche volle 3,2 Meter maß.

Zudem gefielen uns die robuste Bauweise und die 3-kW-Hochleistungsfräse. Etwas auch nur annähernd Vergleichbares hatte die Konkurrenz nicht zu bieten.

Das Tüpfelchen auf dem i? Die ausgezeichneten Erfahrungen, die wir mit Esko im Lauf der Jahre gesammelt hatten.“

 


 

Software – Rückenwind für Wachstum

Als Teil des Gesamtpakets erwarb Speedscreen die Softwarelösungen Esko ArtiosCAD (Verpackungskonstruktion) und i-cut Suite (Workflow, Preflighting).

 

„Die Software verhilft uns zu einer zügigeren Konstruktion und effizienteren Produktionsvorbereitung.

Hinzu kommen raffinierte Verschachtelungsfunktionen, die den Materialverbrauch minimieren.

Auf längere Sicht möchten wir mit ArtiosCAD unsere Sparte Konstruktion/Design ausbauen. Zusätzliche Ertragschancen erhoffen wir uns beispielsweise von Umverpackungen“, so Hill.

 


 

Tim Hill, Geschäftsführer von Speedscreen, mit der Kongsberg C

„Die Kongsberg C hat sich als echter
Glücksgriff erwiesen. Bei gesteigerter
Qualität und fulminantem Tempo können
wir die unterschiedlichsten Materialien
in Angriff nehmen.“

Tim Hill, Geschäftsführer, Speedscreen, Großbritannien

Weitere Informationen

Die Kongsberg C in Aktion bei Speedscreen: www.speedscreen.net/services/kongsberg

Den vollständigen Kundenbericht lesen

 

Über Speedscreen

Als ursprünglich reine Siebdruckerei erkannte Speedscreen Creative Print Solutions Ltd früh das Potenzial des Digitaldrucks. Nach wie vor setzt man jedoch auf Siebdruck, wenn eine besondere Note gefragt ist.

Mit einem Leistungsspektrum, das von Riesenpostern und Bannern über Wellpappverpackungen hin zu POS-Materialien reicht, zählt Speedscreen zu den führenden LFP-Dienstleistern Großbritanniens. Der Jahresumsatz liegt bei 2,2 Mio. GBP. www.speedscreen.net

Speedscreen-Logo