Der richtige Zuschnitt. Optimieren Sie die Herstellung Ihrer Flexoplatten - Esko

Der richtige Zuschnitt. Optimieren Sie die Herstellung Ihrer Flexoplatten

April 12 2013

Mit der Digital Flexo Suite von Esko und einer digitalen Weiterverarbeitungsanlage Kongsberg XL20 konnte Interstate Packaging in Tennessee, USA, den Durchsatz bei seiner Plattenherstellung erhöhen und erhebliche Kosteneinsparungen erzielen.

Das System mit nahtloser Anbindung an einen Belichter CDI Spark 4835 verringert den Plattenabfall, vermeidet Bedienerfehler und ermöglicht, die Abläufe rund um die Platten im Unternehmens lückenlos zu verfolgen.

Was ist die Digital Flexo Suite?

Die Digital Flexo Suite überträgt automatisch und simultan optimierte Plattendateien zur Belichtung an den CDI Spark und die Schnittaufteilung zur präzisen Verarbeitung an die Kongsberg XL. Sowohl die CDI-Bilddatei als auch die Kongsberg-Schnittdatei haben identische Bezeichnungen und Passermarken. Diese werden zum späteren Wiedererkennen, Registrieren und Schneiden automatisch auf der Flexoplatte eingetragen. Fragen Sie einen Digital Flexo Suite-Spezialisten.


30 % Einsparung beim Plattenmaterial

Die automatisierte und wirtschaftliche Lösung verringert den Plattenabfall auf das absolut notwendige Minimum. Dieses Leistungsmerkmal ist für Interstate Packaging von großer Bedeutung. „Die größten Kostenverursacher sind der Reihe nach Substrate, Farben und Plattenmaterial“, erläutert Jeff Cassell, Graphics Manager bei Interstate Packaging.

Uns war klar, dass beim Plattenmaterial das größte Einsparpotential lag. In Verbindung mit weiteren Veränderungen in der Plattenfertigung, wie der Codierung der Platten mit Barcodes, gelang es dem Unternehmen, mit der Digital Flexo Suite und der Weiterverarbeitungsanlage Kongsberg 30 % des Plattenmaterials einzusparen.

 

 

Rückverfolgbarkeit und Haftun

Ein weiterer kritischer Faktor ist die Rückverfolgbarkeit jeder einzelnen Platte. Bei Interstate Packaging erhält jede Platte eine eindeutige Nummer, die in eine Datenbank eingetragen wird. Außerdem wird die Nummer auf die Rückseite der Platte eingeätzt. Über die Datenbank kann das Unternehmen jederzeit nachprüfen, welche Prozessphase diese Platte gerade durchläuft.

 

Interstate Packaging hat mehr als 8.000 aktive Platten mit durchschnittlich jeweils acht Farben. Das ist eine ganze Menge. Jetzt wissen wir immer, was sich jede einzelne Platte befindet. Nehmen wir einmal an, eine Platte wird bei einem Umschlag nicht mehr verwendet. Dann sehen wir einfach in der Datenbank nach, ob die Platte noch aktiv ist oder stattdessen recycelt werden sollte. Mit dem Esko-Workflow und der Kongsberg-Weiterverarbeitungsanlage können wir uns sicher sein, dass wir in jedem Drucklauf die richtige Platte verwenden. So werden Fehler vermieden“, sagt Jeff Cassell.

Mehr Informationen zur Digital Flexo Suite:

Über Interstate Packaging

Interstate Packaging ist ein Familienunternehmen, das 1969 als Verarbeiter von flexiblen Verpackungen und Etiketten gegründet wurde. Es produziert Verpackungen, Etiketten, Taschen und Beutel für Konsumgüterunternehmen. Der 10.700 qm2 große Betrieb befindet sich auf einer Fläche von 8 Hektar im ländlichen White Bluff, TN, USA. Interstate Packaging setzt auf die modernsten Produktionsverfahren, um einen Komplettservice für die digitale Druckvorstufe und Plattenherstellung sowie den qualitativ hochwertigen Druck in bis zu zehn Farben anzubieten.  www.interstatepkg.com