Exakte Markenfarben mit festem Druckfarbensatz - Esko

Exakte Markenfarben mit festem Druckfarbensatz

September 25 2013

Drucktechnologien mit erweitertem Farbraum erweitern das Spektrum der reproduzierbaren Farben, indem sie die konventionellen Prozessfarben CMYK um eine oder mehr Farben, wie etwa orange, grün, blau oder lila, ergänzen. Wenn für alle Druckaufträge der gleiche Farbsatz eingesetzt wird, können die meisten Sonderfarben angepasst werden, ohne dass ein Gemeinkostenzuschlag für den Druck von Sonderfarben anfällt.

CMYK and numerous spot colors


Warum in den Druck mit erweitertem Farbraum investieren?

Statim Equinox

Die französische Verpackungs- und Etikettendruckerei Statim stand vor der Herausforderung, immer mehr Sonderfarben zu drucken und ständig knappere Produktionsfristen einzuhalten. Auf Dauer wurden die Auftragsabläufe kompliziert, außerdem haben die Stillstandzeiten der Druckmaschinen, wenn Farbwechsel anstanden, die Rendite geschmälert. Dem Unternehmen wurde klar, dass es in einen erweitertem Druckfarbraum investieren musste.



80 % aller Sonderfarben mit 7 Standardfarben drucken

Statim hat sich für Equinox von Esko entschieden. Diese Lösung zum Druck im erweiterten Farbraum wurde speziell für die Verpackungsbranche entwickelt. Statim verwendet nach wie vor sieben Standardfarben und hat ein Farbwerk für jene Sonderfarben freigehalten, die schwer zu reproduzieren sind. Da das System nur für eine geringe Anzahl von Sonderfarben vorgesehen war, musste das Unternehmen gewisse Kompromisse eingehen. Equinox erlaubte Statim dagegen, den Sammeldruck zu vereinfachen, die Maschinenstillstandzeiten wesentlich zu verringern und die Produktivität erheblich zu steigern. Zurzeit werden etwa 30 % der Aufträge mit Equinox produziert. Bis Ende 2013 möchte das Unternehmen diese Quote auf ca. 80 % erhöhen.


Satim color check

Equinox steigert den Umsatz

Da Equinox die Anzahl der täglichen Farbwechsel um 20 % verringert und die Rüstzeiten um 20 bis 40 % verkürzt, ist Statim jetzt in der Lage, neue Kunden mit einer sehr attraktiven Preisstruktur anzusprechen. So verzeichnete das Unternehmen innerhalb nur eines Jahres eine Umsatzsteigerung von 10 %.



Kunden wünschen den Einsatz von Equinox

Satim color check

Der Mehrzahl der Kunden von Statim wäre die veränderte Druckmethode gar nicht aufgefallen, wenn man sie nicht über die Equinox-Initiative informiert hätte. Der größte Kunde der Druckerei, ein führender französischer Markeninhaber aus der Lebensmittelindustrie, war sogar in den Entscheidungsprozess eingebunden. Dank anderer Druckpartner war ihm Equinox bereits seit fast zwei Jahren bekannt. Die Vorteile für den Kunden lagen auf der Hand und bestehen in kürzeren Produktionsfristen, einem vereinfachten Bestellprozess, einer höheren Effizienz und niedrigeren Kosten, ohne Kompromisse bei der exakten Reproduktion der Farben einzugehen.




Equinox logo

Weitere Informationen zu Equinox

Da sich Esko auf Verpackungsunternehmen und Etiketten-Verarbeiter konzentriert, profitieren Verpackungsspezialisten wie Statim von eindeutigen und praktischen Vorteilen. Auf der Esko Website können Sie mehr über Equinox erfahren.



Über Statim

Statim wurde 2005 gegründet und hat seinen Sitz in Periers in der Normandie (Frankreich). Zu den Kunden der Verpackungs- und Etikettendruckerei gehören große Lebensmittelproduzenten, wie die in Frankreich landesweit bekannten Marken Frial, Lustucru, Matines und Le Gaulois. Das Unternehmen hat 35 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz in Höhe von 6 Millionen Euro. Statim druckt auf einer 8-Farb-Offsetdruckmaschine Komori 72 x 103, die alle geforderten Kombinationen von Standard- und Sonderfarben verarbeitet.