Neue Qualität in der Flexodruckplatten-Produktion mit Inline UV2 - Esko

Neue Qualität in der Flexodruckplatten-Produktion mit Inline UV2

November 08 2011

Die neue Inline-UV-Belichtungseinheit für die Cyrel Digital Imager (CDI) Belichter ermöglicht Flexodruckereien, den Punkttyp – ob mit runder oder flacher (flat-top) Oberfläche – jetzt entsprechend den spezifischen Auftragsanforderungen auszuwählen.

Diese neue Flexibilität versetzt die Druckereien in der Lage, ihren Kunden in Bezug auf die Punktqualität die Vorteile beider Formen anzubietenEinen Flexo-Spezialisten kontaktieren.

Punkte mit runder oder flacher Oberfläche
Auf dem Markt für flexible Verpackungen wird heute heiß diskutiert, ob bei der Herstellung von Flexodruckplatten Punkte mit runder oder flacher Oberfläche verwendet werden sollten.

Beide Formen weisen Vorteile auf: Runde Punktoberflächen erlauben bis auf null gehende Verläufe mit kleinstmöglichen Punkten, während flache Punktoberflächen aufgrund ihrer hohen Volltondichte die besten Vollfarbflächen bieten.

 

Optimierte Volltondichte
Seit kurzem ist erneut eine steigende Nachfrage nach flachen Punktoberflächen zu verzeichnen, um die Volltondichte beim Druck auf flexible Materialien und Wellpappe zu verbessern.

Mit Inline UV2 können Flexodruckereien jetzt Flexoplatten herstellen, die beim Druck runde oder flache Punktoberflächen erzeugen, und damit auf diese Nachfrage reagieren.

Die Punktform wird mit einer einfachen Schalterbetätigung entsprechend den Auftragsvorgaben für Plate-to-Plate oder Sleeve-to-Sleeve ausgewählt. Es ist nicht erforderlich, andere Platten, Verfahren oder Anlagen für die Plattenherstellung zu verwenden.

 

Sie möchten mehr wissen?